Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
12.05.2013

U19 beendet Saison auf Platz drei!

Die U19 kehrte mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden von ihrem Auswärtstrip zum FC Augsburg zurück. Durch diesen Punktgewinn im letzten Spiel der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest beendeten die Jungs von Trainer Thomas Krücken die Saison auf Platz drei. „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, die sich bis zum Ende der Runde realistische Chancen auf die Meisterschaftsspiele machen durfte“, so der U19-Coach.

Krücken musste im letzten Rundenspiel auf insgesamt 14 Akteure verzichten. „Wir sind mit sieben U17-Spielern sowie Jungs des jungen A-Junioren-Jahrgangs nach Augsburg gefahren, die Mannschaft hat ihre Sache dennoch sehr ordentlich gemacht“, so Krücken nach Spielende. Die Hoffenheimer kamen gut in die Begegnung und hatten eigentlich von Beginn an mehr von der Partie, mussten aber in der 25. Minute durch einen Stellungsfehler das 0:1 hinnehmen. Nur kurze Zeit später war es Dominik Boettcher, der nach schöner Vorarbeit von Melvin Luis Carlos zum 1:1 einschob.

Nach der Pause kamen die Hoffenheimer frischer aus der Kabine und hatten mehrere Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Folgerichtig war es Zachary Pfeffer, der das 2:1 für die TSG erzielte. Nur kurze Zeit später kamen die Augsburger durch einen Konter zum Ausgleich. In der Folge hatten die Krücken-Schützlinge noch viele Chancen, um das Spiel für sich zu entscheiden, scheiterten aber immer wieder aus besten Positionen. „Alleine in der Schlussviertelstunde hatten wir acht hochkarätige Chancen“, trauerte Krücken dem verpassten besseren Ergebnis nach.

„Es erfüllt uns mit Stolz, dass drei Spieler im Laufe der Runde in den Profikader berufen und etliche meiner Jungs an die U23 herangeführt wurden“, lässt der Coach die Saison Revue passieren. „Besonderer Dank gilt meinem Funktionsteam, angefangen vom Busfahrer bis hin zum Physiotherapeuten haben alle die komplette Saison über hervorragend gearbeitet!“

FC Augsburg – TSG 1899 Hoffenheim 2:2 (1:1)

Augsburg: Höflmair – Tugbay, Rölle, Schwärzler, Wenninger, Weide (62. Heugel, 84. Krolczyk), Herger, Kapeller, Yıldız, Biankadi, Mutlu.

Hoffenheim: Cymer – Weippert, Nkansah, Madlmayr, Luis Carlos (62. Eiben), Müller (62. Sessa), Canouse, Pfeffer, Öztürk, Mees, Boettcher (70. Amiri).

Tore: 1:0 Yıldız (25.), 1:1 Boettcher (28.), 1:2 Pfeffer (52.), 2:2 Biankadi (54.). Zuschauer: 50. Schiedsrichter: Jan Kanzler (Eisenach).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben