Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
17.04.2013

U12 mit starkem 3. Platz beim Inter-Junior-Cup des FSV 08 Bissingen

Mit einem starken 3. Platz kehrte die Hoffenheimer U12 vom Inter-Junior-Cup aus Bissingen nach Hause. Im kleinen Finale gewann das Team von Trainer Carsten Kuhn mit 2:0 gegen den OFK Požega aus Serbien.

In Bissingen bekamen es die Hoffenheimer mit Mannschaften aus aller Welt zu tun. Insgesamt traten 40 Teams aus zehn Ländern gegeneinander an. Die Vorrunde überstand die U12 mühelos, nach drei Siegen (SC Paderborn, FSV Bissingen II und SG Sonnenhof Großaspach) und einem Unentschieden (Ilves Tampere) stand sie als Tabellenführer fest und erreichte die Zwischenrunde.

Noch am selben Tag stand das erste Zwischenrundenspiel gegen den finnischen Vertreter VJS Vantaa an, das die Hoffenheimer mit 4:1 noch klar für sich entschieden. Am Folgetag feierten die Jungs von Trainer Carsten Kuhn beim 1:1 gegen Werder Bremen einen Achtungserfolg feiern. In der letzten Partie gab es beim 1:1 gegen den Veranstalter FSV Bissingen allerdings einen kleinen Dämpfer. Dennoch reichte die Ausbeute zum Erreichen des Achtelfinals, wo der GSV Pleidelsheim wartete und mit einem überzeugenden 3:1-Sieg nach Hause geschickt wurde.

Im Viertelfinale zeigten die Hoffenheimer ihren besten Fußball und gewannen völlig verdient gegen den VfL Wolfsburg mit 1:0. Gegner im Halbfinale war erneut der SV Werder Bremen. Trotz ansprechender Leistung war der Traum vom Finale anschließend ausgeträumt, ein Elfmeter entschied das Halbfinale zugunsten der Norddeutschen. „Ich bin wirklich sehr stolz auf die Jungs, die gezeigt haben, dass wir mit den großen Mannschaften auf Augenhöhe sind“, bilanzierte Co-Trainer Gabriel Meister.

Im kleinen Finale wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und der serbische Vertreter OFK Požega völlig verdient mit 2:0 bezwungen.

Es trafen: Melesse Frauendorf (11), Leo Wemhoener (4), Cedric Späth (3), Antonis Aidonis, Julius Heimpel und Niklas Mahler (je 1).

Pokalsieg gegen FCZ

Mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg gegen den FC Zuzenhausen zog die U12 zudem ins Kreispokal-Halbfinale ein. Die Tore schossen drei Mal Leo Wemhoener sowie einmal Felix Brand, alle vier Tore fielen in der ersten Halbzeit. In der zweiten Hälfte ließen es die Jungs von Trainer Carsten Kuhn langsamer angehen, so dass sich am Ergebnis nichts mehr änderte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben