Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
15.04.2013

Akademie-Spiele im Überblick: U15 marschiert Richtung Titel

Erfolgreiches Wochenende für die Akademie-Mannschaften: Neben den Erfolgen der U23, U19 und U17 sticht der 2:1-Erfolg der U15 gegen Eintracht Frankfurt heraus, die einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht hat. Die U14 rang derweil der U15 des KSC einen Zähler ab.

Alle Spiele im Überblick:

U23 / Regionalliga Südwest

FC Bayern Alzenau – TSG 1899 Hoffenheim II 1:3 (1:0) Bericht

U19 / A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

SpVgg Unterhaching – TSG 1899 Hoffenheim 2:4 (2:2) Bericht

U17 / B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 2:1 (1:0) Bericht

U15 / C-Junioren Regionalliga Süd

TSG 1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:1)

Bei sommerlichen Temperaturen gerieten die Hoffenheimer nach einem Standard bereits nach fünf Minuten in Rückstand, fanden aber anschließend dennoch gut in die Partie. Meris Skenderović und Furkan Çevik ließen zunächst noch gute Chancen liegen, auf der Gegenseite hatten die Frankfurter bei einem Pfostenschuss Pech. In der 20. Minute leitete Dennis Geiger die Wende ein, als er nach einem Eckball die Kugel aus 20 Metern ins Tor schweißte. Nach dem Wechsel blieben die Hoffenheimer gegen die groß gewachsenen Hessen tonangebend und hatten deutlich mehr Ballbesitz zu verzeichnen. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Chris Albelo per Kopf der vielumjubelte Siegtreffer. „Das war ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft“, freute sich Fröhling. „Frankfurt war ein unangenehmer Gegner, der über Konter immer brandgefährlich war. Aufgrund der Vielzahl von Torchancen geht der Sieg aber in Ordnung.“ Bei noch vier ausstehenden Partien benötigt das Team von Trainer Frank Fröhling noch drei Punkte, um sich die Meisterschaft endgültig zu sichern.

U14 / C-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

TSG 1899 Hoffenheim II – Karlsruher SC 1:1 (0:1)

Starke Vorstellung der Mannschaft von Trainer Wolfgang Heller, die der U15 des KSC einen Punkt abtrotzte. Für den designierten Aufsteiger war es bei 14 Siegen das erst zweite Unentschieden dieser Saison. Nach dem 0:1-Rückstand durch einen Foulelfmeter erzielte Lennart Grimmer nach einem Freistoß von Julian Tomas per Kopf den verdienten Ausgleich (55.). Im Anschluss hatte der KSC noch eine gute Möglichkeit, die aber Pascal Lindenfelser im 1899-Tor entschärfte. Auf der anderen Seite hatten die Hoffenheimer sogar das 2:1 auf dem Fuß, als Nelson Mbouhoms Schuss am langen Pfosten vorbeistrich. „Wir haben mit viel Leidenschaft und einer kompakten Mannschaftsleistung den Punkt verdient“, resümierte Heller. Die schlechte Nachricht der Woche: Die Verletzung von Nico Bäuerle, die er sich beim Auswärtsspiel in Reutlingen zugezogen hatte, ist schwerer als zunächst befürchtet. Die Diagnose lautet Wadenbein- und Knöchelbruch sowie mehrere Bänderrisse. Auf diesem Wege gute Besserung!

U13 / C-Junioren Landesliga Rhein-Neckar

SG St. Leon-Rot – TSG 1899 Hoffenheim III 1:4 (1:1)

Die U13 bleibt in 2013 weiter ungeschlagen und kletterte am Wochenende auf Platz drei. Das Team von Trainer Michael Kunzmann ging bereits nach acht Minuten in Führung, als Niklas Hofmann eine von Samuel Lengle getretene Ecke verwertete. In der Folge ließen die Hoffenheimer allerdings etwas nach und kassierten kurz vor der Pause nach einem Abspielfehler im Mittelfeld den Ausgleich. Nach dem Wechsel nahmen die Kunzmann-Schützlinge das Heft wieder in die Hand, Andreas Müller (52.) und Carl Kindermann (60.) schraubten jeweils auf Vorlage von Luca Egolf das Resultat auf 3:1, ehe Sefa Bulut zwei Minuten vor Schluss den 4:1-Endstand markierte.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben