Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
23.03.2013

Zweiter Sieg in Folge: U17 gewinnt 3:2 in Regensburg

Ihren zweiten Sieg nacheinander feierte die U17 der TSG in der B-Junioren-Bundesliga. Das Team von Trainer Jens Rasiejewski gewann das Nachholspiel des neunten Spieltags beim SSV Jahn Regensburg mit 3:2 (2:1). und festigte somit Platz sieben in der Tabelle. "Es ist das erste Mal in dieser Saison, dass wir zwei Spiele hintereinander gewonnen haben. Wir haben an die gute Leistung aus der Partie gegen Eintracht Frankfurt angeknüpft", freute sich Rasiejewski über den Erfolg.

Von Beginn an machte die TSG auf schwierigem Geläuf deutlich, dass sie ihrer Favoritenrolle gegen den Dritletzten der Tabelle gerecht werden wollte. Immer wieder gewannen die Gäste wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld und schalteten schnell nach vorne um. Das machte sich bereits in der dritten Minute bezahlt. Einen gut ausgespielten Konter schloss Joshua Mees zum 1:0 ab. Die Führung hielt allerdings nicht allzu lange. In der 16. Minute bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen. Shalaj verwerteten diesen zum 1:1-Ausgleich. Es sollte für längere Zeit der einzige Torschuss der Regensburger bleiben. Nach 33 Minuten ging die TSG erneut in Führung. Durch gutes Gegenpressing und einige feine Pässe wurde Nicolai Rapp in Position gebracht, der sich die Chance nicht mehr nehmen ließ.

Zwischen dem zweiten und dem dritten Tor vergaben die Gäste mehrere gute Gelegenheiten. "Wir hätten früher den Deckel auf diese Partie draufmachen müssen", bedauerte Rasiejewski die ausbaufähige Chancenverwertung seiner Jungs. Für Beruhigung sorgte Daniele Brunos 3:1 nach 67 Minuten. Da es die TSG jedoch verpasste, weitere Treffer nachzulegen, wurde es in der Schlussphase noch einmal brenzlig. Nach einem Freistoß verkürzte Hoch zwei Minuten vor Spielende. Der eigentlich schon geschlagene Kontrahent witterte plötzlich die Chance auf einen überraschenden Punktgewinn. "Wir haben nochmal gezittert zum Schluss. Aber insgesamt haben wir alle Vorgaben konsequent umgesetzt. Ich bin zufrieden", bilanzierte Rasiejewski.

SSV Jahn Regensburg - TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (1:2)

Regensburg: Wagner - Böhm, Nimsch (52. Ulmer), Ertil (60. Fuchs), Lotter - Hauner, Eller, Strahl (70. Aktas), Hoch - Grzesik, Shalaj.

Hoffenheim: Deter - Gimber, Günes, Ghandour (63. Amiri), Nkanash - Rapp, Sessa (77. Maximilan Schilling), Erdal Öztürk (73. Kugel), Marius Schiliing, Mees, Bruno.

Tore: 0:1 Mees (3.), 1:1 Shalaj (16., Foulelfmeter), 1:2 Rapp (33.), 1:3 Bruno (67.), 2:3 Hoch (78.). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Toni Wirth (Zwickau). Karten: Gelb für Hoch, Eller / -.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben