Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
29.03.2013

U15: Schwere Gruppe beim Premier Cup / Am Samstag geht's los

Es ist alles angerichtet für die „Champions League des Nachwuchsfußballs“, wie Oliver Bierhoff den Nike Premier Cup einst bezeichnete. Am Abend wurden im Hotel Intercontinental in Berlin die Gruppen ausgelost, dabei bekommen es die Hoffenheimer mit dem SC Freiburg, Werder Bremen und RB Leipzig zu tun. Das große Ziel lautet Manchester.

Um kurz nach 10 Uhr startete der Bus vom Förderzentrum in Zuzenhausen in Richtung Hauptstadt. Im Gepäck der Hoffenheimer U15: Der Traum vom Turniersieg beim Nike Premier Cup, der in 43 Ländern über die Bühne geht. Die jeweiligen Sieger qualifizieren sich für das Weltfinale Anfang August in Manchester, das Endspiel wird dann im Old-Trafford-Stadion, dem „Theater der Träume“, über die Bühne gehen.

Zunächst aber muss das Team von Trainer Frank Fröhling, das im Vorjahr im Finale erst in letzter Sekunde am VfL Bochum scheiterte, in Berlin bestehen. Seit 1995 wird dieses Turnier ausgetragen, an dem unter anderem Lionel Messi, Iker Casillas oder die Gebrüder Boateng teilgenommen haben.

Michael Preetz, Manager des Ausrichters Hertha BSC, machte die Spieler der 16 teilnehmenden Teams in seiner Begrüßungsrede darauf aufmerksam, dass „genau in diesem Raum in zwei Monaten das DFB-Bankett anlässlich des DFB-Pokal-Finals stattfinden wird“. Und auch der ehemalige Hertha-Profi Andreas „Zecke“ Neuendorf, der Schirmherr dieser Veranstaltung ist, stimmte die C-Junioren auf zwei großartige Turniertage ein: „Das ist kein Vergleich zu meiner Jugendzeit. Ihr könnt euch hier mit den Besten messen. Gebt Gas, dann könnt ihr euch einen Traum erfüllen.“

Trotz des anhaltenden schlechten Wetters – am Freitag schneite es in der Hauptstadt und alle Fußball-Spiele in und um Berlin sind bereits abgesagt – wird der Premier Cup über die Bühne gehen. Die Organisatoren haben alle Hebel in Bewegung gesetzt und die Kunstrasenplätze rund um das Olympiastadion bespielbar gemacht. Nach dem gemeinsamen Abendessen war für die Hoffenheimer sofort Bettruhe angesagt, denn am Samstagmorgen geht es schon um 9:10 Uhr mit dem ersten Spiel gegen Werder Bremen los.

Die Gruppen im Überblick:

A: RB Leipzig, SC Freiburg, Werder Bremen, TSG 1899 Hoffenheim.

B: Borussia Dortmund, Hamburger SV, VfL Wolfsburg, VfL Bochum.

C: TSV 1860 München, FSV Mainz 05, 1.FC Nürnberg, Hannover 96.

D: FC St. Pauli, Dynamo Dresden, Hertha BSC, 1.FC Köln.

Die 1899-Paarungen im Überblick:

Samstag, 9:10 Uhr: Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim

Samstag, 11:50 Uhr: SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim

Sonntag, 9:00 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim – RB Leipzig

Die Hauptrunde startet am Sonntag um 12 Uhr.

Einen Live-Ticker gibt es auf der Facebook-Seite der Akademie.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben