Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
10.11.2012

U17 mit Remis im Derby: KSC gleicht in letzter Minute zum 1:1 aus

In letzter Minute zerstörte die U17-Mannschaft des Karlsruher SC die Hoffnungen der Kraichgauer B-Junioren auf den ersten Auswärtserfolg der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Bis zuletzt war es das Team von Trainer Jens Rasiejewski, das den Gegner dominierte. Doch zahlreiche Torchancen blieben ungenutzt.

„Wir haben nach einer guten Begegnung den Sack nicht zugemacht. Der KSC hat zum Ende hin auf den Ausgleich gedrängt und wir haben dadurch zwei Punkte liegen lassen“, sagte Rasiejewski nach dem späten Tor des badischen Nachbarn.

Von Beginn an waren es die Hoffenheimer, die offensiv agierten und immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Bis auf einen Lattenschuss des KSC nach 20 Minuten standen die 1899er sicher in der Defensive und verstanden es immer wieder, Akzente nach vorne zu setzen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff durfte die Rasiejewski-Mannschaft jubeln, nachdem Joshua Mees einen Konter zur 1:0-Führung vollendet hatte. „Vor allem mit dem frühen Pressing meiner Mannschaft war ich heute sehr zufrieden. Wir haben den Gegner frühzeitig unter Druck gesetzt und so zahlreiche Bälle schon im Mittelfeld gewonnen“, analysierte der Hoffenheimer U17-Coach die Stärken seines Teams im Derby.

Auch nach dem Seitenwechsel fehlte es der Rasiejewski-Truppe an der nötigen Durchschlagskraft vor dem Tor, um für die Entscheidung zu sorgen. Der KSC dagegen probierte es immer wieder mit hohen Bällen und setzte die Hoffenheimer in der Schlussphase unter Druck. Kurz vor dem Ende erzielte Jannik Dehm den Ausgleichstreffer und beendete die Hoffenheimer Träume vom ersten Auswärtserfolg der Saison. „Bis auf die Schlussphase bin ich mit dem Spiel zufrieden. Wir haben den ersten Auswärtspunkt der Saison geholt und so agiert, wie wir Trainer uns das vorstellen“, sagte Rasiejewski.

Karlsruher SC – TSG 1899 Hoffenheim 1:1 (0:1)

Karlsruhe: Veseli - Bader (60. Barry), Sheron, Mohr, Fassnacht, Mehlem, Fossi, Ronecker (67. Batsios), Gudzevic, Dehm, Raisis (80.+1 Kinscher).

Hoffenheim: Draband - Eiben, Roumeliotis, Rapp, Luis Carlos, Ghandour (67. Nkansah), Güneş, Öztürk (73. Schröter), Amiri (55. Barišić), Bruno, Mees.

Tore: 0:1 Mees (38.), 1:1 Dehm (79.). Zuschauer: 120. Schiedsrichter: Jan Hoffmann (Röthenbach a.d.P.). Karten: Gelb für Mohr, Dehm / Eiben, Öztürk, Bruno.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben