Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
16.04.2012

U14 baut Tabellenführung aus

Das U14-Team von Trainer Wolfgang Heller beendete die „englische Woche“ mit einem 1:0 (0:0)-Erfolg beim SSV Reutlingen, blieb damit auch im 17. Spiel ungeschlagen und baute seinen Vorsprung an der Spitze der Oberliga Baden-Württemberg auf vier Punkte aus.

Bis auf zwei Freistöße in der ersten Halbzeit ließen die Hoffenheimer keine gefährlichen Aktionen zu, agierten aber selbst in der Vorwärtsbewegung nach Ballgewinn im Mittelfeld zu überhastet und brachten den entscheidenden Pass nicht an den Mann. In der zweiten Halbzeit bekamen die Heller-Schützlinge das Spiel zunächst besser in den Griff. Ein Pass in die Tiefe von Dennis Geiger fand in Nico Franke seinen Abnehmer, der per Notbremse von der Reutlinger Abwehr im Sechzehner zu Fall gebracht wurde. Der Unparteiische zog konsequent die Rote Karte und deutete auf den Elfmeterpunkt. Die Möglichkeit zur Führung wurde allerdings vergeben, der Ball knallte an den Außenpfosten (57.). Drei Minuten später fiel dann aber doch das 1:0, als Yunus Güder nach Frankes Querpass die Kugel am Keeper vorbei ins lange Eck einschob (60.).

Die Hoffenheimer Überzahl wurde noch größer, nachdem auch der Reutlinger Torwart frühzeitig vom Platz geflogen war, weil er sich 30 Meter vor dem Tor zu einer Tätlichkeit hatte hinreißen lassen. Gegen neun Reutlinger hatte die Mannschaft von Wolfgang Heller aber nicht die notwendige Ruhe, den Ball laufen zu lassen, und sogar noch Glück, dass ein abgefälschter Schuss nur knapp über die Latte strich und am Ende die drei Punkte auf ihr Konto gingen.

Da der direkte Konkurrent SV Waldhof bei Normannia Gmünd nicht über ein 1:1 hinaus kam, baute die U14 ihren Vorsprung an der Spitze sogar noch weiter aus und liegt nun vier Zähler vor den Mannheimern. „Das war nicht unbedingt zu erwarten“, freute sich Heller. Mit zwei Auswärtssiegen ohne Gegentor wurde die englische Woche erfolgreich gemeistert, allerdings auch durch eine Hiobsbotschaft getrübt: Mittelfeldspieler Aaron Augustin, dem die Mannschaft auf diesem Wege gute Besserung wünscht, hat mit den Nachwirkungen einer Blinddarm-OP zu kämpfen und fällt ebenso aus wie die Langzeitverletzten Pasqual Pander (Mittelfußbruch), Pascal Lindenfelser sowie Meris Skenderović, der in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben