Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
16.07.2012

Neue U14 fährt zwei Turniersiege ein

Mit zwei Turniersiegen erwischte die neu formierte U14 einen optimalen Start in die neue Saison. Sowohl in Stuttgart als auch in Gommersdorf sicherte sich das Team von Trainer Wolfgang Heller Platz eins – obwohl in den Endspielen jeweils ein Feldspieler zwischen den Pfosten stand…

Am Samstag traten die Hoffenheimer beim MTV Stuttgart an und besiegten in der Vorrunde bei einer Spielzeit von 20 Minuten zunächst den FC Heilbronn mit 3:0 (Tore: 2 x Julian Tomas, Alfons Amade) und anschließend Feuerbach (1:0 / Benedict Bucher), den Ausrichter (4:0 / David Otto, Barış Erdoğan, Florian Weidner, Antonio Jonjić) und Ulm (3:1 / 2 x Lennart Grimmer, Bucher). Im Viertelfinale musste das Elfmeterschießen herhalten, um gegen das Juniorteam Aalen mit 3:0 die Oberhand zu behalten. Dann ging es gegen den VfB Stuttgart, Pascal Binkowski markierte beim 1:0-Sieg den entscheidenden Treffer. Im Endspiel gegen den Karlsruher SC glichen die Hoffenheimer schließlich zwei Mal einen Rückstand aus und setzten sich erneut im Elfmeterschießen (5:3) durch. Ab dem Halbfinale hütete mit David Otto sogar ein Feldspieler das Tor.

Am Sonntag stand ein Turnier mit je 30 Minuten Spielzeit beim VfR Gommersdorf auf dem Programm und die Heller-Truppe zog mit zwei klaren Siegen gegen die U15 des FSV Hollenbach (2:0 / Erdoğan, Bucher) und die SpVgg Greuther Fürth (6:0 / 5x Otto, Emilian Lässig) souverän ins Finale ein. Wieder stand an diesem Tag mit Pascal Binkowski ein Feldspieler im Tor, wieder reichte es zum Turniersieg – obwohl die U15 des 1.FC Heidenheim zunächst mit 1:0 in Führung ging. Lennart Grimmer sorgte jedoch mit einem Doppelschlag für den 2:1-Erfolg. „Die Grundtugenden stimmen, darauf lässt sich weiter aufbauen“, urteilte Heller nach diesem erfolgreichen Wochenende.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben