Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
10.12.2012

MTU-Cup: U15 schlägt Barcelona, scheitert aber an Arsenal

Mit Platz sieben und vielen wertvollen Erfahrungen kehrte die U15 vom 10. MTU-Cup in Friedrichshafen zurück. „Die Jungs haben sich und den Verein sehr gut präsentiert“, sagte Trainer Frank Fröhling. „Schade, dass wir das Viertelfinale gegen Arsenal unglücklich verloren haben.“

Die Hoffenheimer starteten mit einem furiosen 9:1 gegen die SG Fischbach/Schnetzenhausen ins Turnier und legten mit einem 2:1 gegen den FC Basel nach. Höhepunkt der Vorrunde war ein 4:1-Erfolg gegen den FC Barcelona, der die Qualifikation zur Zwischenrunde sicherte.

Es folgte ein 5:0 gegen den Ausrichter VfB Friedrichshafen, ehe es im letzten Gruppenspiel gegen den FC Bayern München beim 1:4 die erste Niederlage setzte. „Der FC Bayern hat eine richtig starke Mannschaft ins Rennen geschickt und am Ende auch verdient das Turnier gewonnen“, erkannte Fröhling an.

Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ging es als Zweitplatzierter in die Zwischenrunde, die mit einem 1:6 gegen den Grasshopper-Club Zürich unglücklich begann. Vor allem GC-Keeper Arijanet Muric, der später zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, brachte die Hoffenheimer zur Verzweiflung. Und in der Schlussphase schraubten die Schweizer das Endergebnis mit drei Treffern noch in die Höhe. Doch durch zwei klare Siege gegen die Akademie Vorarlberg (3:1) und Eintracht Frankfurt (4:0) reichte es fürs Viertelfinale.

In der Runde der letzten Acht ging es gegen den Arsenal FC, der in Chris Willock den besten und neben Seungwoo Lee vom FC Barcelona auffälligsten Akteur stellte und sich aufgrund seiner deutlichen körperlichen Überlegenheit mit 2:1 durchsetzte. Somit war klar, dass der vierte Rang aus dem Vorjahr (4.) nicht mehr wiederholt werden konnte. Im Platzierungsspiel besiegten die Fröhling-Schützlinge Borussia Dortmund mit 3:0 und sicherten sich in einem starken internationalen Teilnehmerfeld mit 24 Teams Rang sieben. Im Finale setzte sich Bayern München mit 3:2 gegen den VfB Stuttgart durch.

„Für die Jungs war das ein Riesenerlebnis“, zeigte sich Fröhling zufrieden. Am 23. Dezember steht nun zum Jahresabschluss noch ein hochkarätig besetztes Turnier in Düren an, in das die Hoffenheimer als Titelverteidiger gehen.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben