Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
AKADEMIE
16.01.2012

Kinderperspektivteam belegt Platz vier beim Euro Cup

Das Kinderperspektivteam (KPT) hat beim 26. Euro Cup in Herten sein erstes großes Turnier bestritten. Zuvor nahmen die Spieler des Jahrgangs 2001 an einem Blitzturnier in Schefflenz gegen die dortige D-Jugend teil.

Vor dem Turnier in Herten trafen sich die Spieler um 10 Uhr zum letzten Training. Nach einem Mittagessen, das von den Eltern organisiert und vorbereitet wurde, starteten die Kids mit zwei Bussen Richtung Ruhrpott, um sich beim Euro Cup unter anderem mit Mannschaften wie Schalke 04, Brà¸ndby IF, SG Wattenscheid, RW Ahlen, FSV Frankfurt, Hertha Zehlendorf und Chemnitzer FC zu messen.

Vor Ort wurde zunächst die Halle besichtigt und sofort getestet. Im Anschluss stand das Abendessen mit dem Veranstalter an, bevor die Hoffenheimer Kids schließlich um 20.45 Uhr die Unterkunft in Beschlag nahmen, in der sie zusammen in einem großen Raum übernachten durften. Allerdings war für die Jungs schon früh die Nacht vorbei, denn nach dem Packen und dem Frühstück um 7 Uhr ging es endlich zur Sache!

Die Spieler starteten etwas nervös und unruhig in den Euro Cup. Hier machte sich zunächst der Respekt vor einem größeren Turnier bemerkbar. Die Unsicherheit der Jungs, die neben dem KPT in erster Linie in ihren Heimatvereinen spielen und nur einmal in der Woche zu einem gemeinsamen Training in Hoffenheim zusammenkommen, ließ allerdings im Laufe des Turniers nach und so steigerten sie sich von Spiel zu Spiel. Die Mannschaft von Trainer Carsten Kuhn und Paul Tolasz schlug im Achtelfinale die SG Wattenscheid und setzte sich im Viertelfinale gegen den TSC Eintracht Dortmund durch. Im Halbfinale unterlagen die Kraichgauer schließlich unglücklich dem FSV Frankfurt mit 2:1. Sichtlich enttäuscht gingen die Jungs vom Platz, lieferten aber dennoch im Spiel um Platz drei eine klasse Partie gegen den FC Schalke 04 ab. Beim 0:1 war allerdings wieder das Glück nicht auf ihrer Seite, so dass am Ende Platz vier zu Buche stand.

Kuhn und Tolasz zeigten sich mit der Leistung ihrer Jungs zufrieden. Trotz der außergewöhnlichen Vorbereitungsverhältnisse und der besonderen Mannschaftskonstruktion präsentierten sie sich bei ihrem ersten großen Turnier souverän und als Team. Nicht nur auf dem Platz zeigten sie sich als Einheit, auch bei den Veranstaltungen und Aktivitäten abseits des Fußballspiels verstanden sich die Kids super.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben