Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
AKADEMIE
10.12.2012

Kindergarten freut sich über Spielhäuser aus der achtzehn99 AKADEMIE

Auch im Dezember, lange nach dem großen Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar am 18. September, sorgen die guten Taten aus der Aktion noch für strahlende Gesichter. Im Rahmen des Ehrentages hatten sich „Anpfiff ins Leben“, die achtzehn99 AKADEMIE und die Stadt Sinsheim ein gemeinsames Projekt überlegt.

Dabei sollte dem Städtischen Kindergarten Sinsheim-Süd, den viele Kinder aus Zuwanderfamilien besuchen und der sich insbesondere der Sprachförderung widmet, unter die Arme gegriffen werden. „Anpfiff ins Leben“-Mitarbeiterin Sarah Böser aus dem Förderzentrum Zuzenhausen sagte zu, mit jungen Fußballern Kinderspielhäuser zu gestalten, um die Kommunikationsmöglichkeiten des Außenspielgeländes zu erweitern.

Unter Anleitung von Hans Schobes, der als Facility Manager bei „Anpfiff ins Leben“ täglich sein Geschick unter Beweis stellt, gingen Andreas Müller und Joshua Muders (beide U13), Pasqual Pander und Dennis Geiger (beide U15) sowie Praktikant Yannic Rehberger ans Werk. Die Holzhäuser wurden zunächst zusammengebaut, mit Frostschutzmittel behandelt und dann mit bunter Farbe bestrichen.

Am 6. Dezember wurden die fertigen Häuschen im Beisein von Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Anton Nagl, dem 1. Vorsitzenden von „Anpfiff ins Leben“, an die Kinder übergeben. Sabine Tüser, die Leiterin der Einrichtung, freute sich über die drei neuen „Kommunikationshäuser“: „Damit wollen wir Naturerfahrung und Spracherziehung gleichzeitig fördern, die Kinder sollen sich gegenseitig in ihren Häuschen besuchen und darin austauschen.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben