Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FRAUEN
03.04.2012

Frauen: Platz sechs beim Länderpokal

Die badische U19-Auswahl hat den Länderpokal mit einem guten sechsten Platz beendet. Nach zwei Siegen und einem Remis musste Baden im letzten Spiel gegen die U16-Juniorinnen Nationalmannschaft den Kürzeren ziehen. Der Sieg und die Trophäe des Länderpokals gingen an die Auswahl aus Bayern.

Mit 13 Spielerinnen aus den Reihen der Hoffenheimerinnen war die badische Auswahl um Trainer Roberto Petzold in die Sportschule Wedau nach Duisburg gereist. Mit dabei waren Sophie Howard, Selina Hünerfauth, Tabea Rauschenberger und Jennifer Schlee aus der Zweiligamannschaft Hoffenheims, Jenny Bitzer, Lisa Appel, Selina Häfele, Lina Bürger, Kerstin Bogenschütz, Laura Bertsch und Martina Tufekovic aus dem zweiten Team sowie Judith Steinert und Romy Gajdera von den U17-Juniorinnen.


Entscheidung gegen U16

Im ersten Spiel traf Baden auf die Südwest-Auswahl und entschied die Partie mit 2:0 für sich. Die Tore erzielten Selina Häfele und Lina Bürger. Das Spiel gegen Brandenburg am zweiten Tag endete torlos, einen Tag später wurde der nächste Sieg eingefahren. Mit 2:1 setzte sich die badische Auswahl gegen Sachsen durch. Romy Gajdera und Anna-Lena Vollmer vom ASV Hagsfeld erzielten die Treffer für Baden. Nach drei Spieltagen lag das von Hoffenheimerinnen gespickte Team auf dem zweiten Platz. Die Aussichten auf den Sieg standen gut, die U16-Nationalmannschaft, in deren Reihen auch Hoffenheims U17-Spielerin Lisa Eiberger stand, machte dem Team aber einen Strich durch die Rechnung. Mit 0:2 musste Baden den Kürzeren ziehen und fiel auf den sechsten Platz zurück.

Weil die Nationalmannschaft außer Konkurrenz spielte, ging der Turniersieg an die Auswahl aus Bayern, die sich in ihrem letzten Spiel mit 1:0 gegen das Saarland durchsetzte. Platz zwei ging an die Niederrhein Auswahl vor Württemberg.

Besonderen Grund zur Freude hatte Sophie Howard, die zur besten Spielerin des Turniers gekürt wurde.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben