Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
PROFIS
26.11.2011

Stimmen zum Spiel gegen Freiburg

1899 Hoffenheim kassiert in der 90. Minute noch den Ausgleich gegen den SC Freiburg. Das sagen Trainer und Spieler zur Partie.

Holger Stanislawski: Wir sind gut in die Partie gekommen, haben das Spiel kontrolliert und dann auch das 1:0 gemacht. Wir hatten genug Möglichkeiten, das 2:0 zu machen. In der zweiten Halbzeit waren wir dann aber sehr passiv und haben nur noch reagiert. Es ist wie immer: Wenn man das Tor nicht macht, wird man bestraft. Wir waren nicht mehr bereit, die Wege zu machen, die wir in der ersten Halbzeit gegangen sind. Am Ende wurden die Punkte verdient geteilt.

Marcus Sorg: Wir wollten in erster Linie gut stehen und nach vorne Nadelstiche setzen. Das ist uns am Anfang nicht so gut gelungen. Wir haben dem Gegner zu viele Bälle geschenkt. Erst nach dem 0:1 wurde es besser. Vor allem in der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft Moral bewiesen und nach vorne gespielt. Am Schluss waren zwei Dinge auschlaggebend: die Geschlossenheit der Mannschaft und unser Keeper Oliver Baumann, der mehrmals toll gehalten hat. Wir haben verdient einen Punkt mitgenommen.

Sejad Salihovic: Wir hatten genug Möglichkeiten, das 2:0 zu machen. Dann ist das Spiel entschieden. Wir sind natürlich enttäuscht. Ich kann mir nicht erklären, warum wir das Spielen eingestellt haben. Wir hatten keinen Druck mehr nach vorne. Momentan stehen wir uns vorne selbst im Weg und müssen an unserem Selbstvertrauen arbeiten.

Julian Schuster: Bei Auswärtsspielen wollen wir erst mal defensiv stehen. Schade war, dass wir das Gegentor nach einer Standardsituation kassiert haben. Unsere Reaktion nach dem Gegentor war toll. Wir hatten schon früher Chancen, ein Tor zu machen. Aber wir wissen mittlerweile, dass wir bis zur letzten Sekunde alles versuchen müssen. Das ist uns heute wieder gelungen. Für uns ist jeder Punkt wichtig. Wir haben seit drei Spielen nicht mehr verloren, das ist gut für unser Selbstvertrauen.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben