Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
02.12.2010

Was macht eigentlich Selim Teber?

Sie waren maßgeblich an der furiosen Entwicklung von 1899 Hoffenheim beteiligt. Aber was machen die Helden von einst heute? Wohin hat es sie versch­lagen? Sind sie dem Fußball verbunden geblieben? achtzehn99.de wirft einen Blick auf ausgewählte Entwicklungen ehemaliger Spieler und beleuchtet so die Geschichte nach der Geschichte. Wir fragen: Was macht eigentlich Selim Teber heute?

Selim Teber ist weiter gekommen als viele seiner ehemaligen Kollegen. Zumindest, was die Entfernung angeht. Der in Frankenthal nahe Mannheim geborene Mittelfeldspieler machte sowohl den Aufstieg aus der Regionalliga, als auch den in die Bundesliga mit. Er erlebte die erste Saison von 1899 in der Bundesliga als deren Kapitän und kam insgesamt zu 17 Zweitliga- und 23 Erstligaeinsätzen für Hoffenheim. Anschließend wechselte er zu Eintracht Frankfurt, wo er ein Jahr als Stammkraft seine Brötchen verdiente.

Heute ist Selim Teber in die Heimat seiner Eltern zurückgekehrt und kickt für Kayserispor. Der Club aus Kayseri, mitten in der Zentraltürkei, spielt in der „Turkcell süper lig", der ersten Liga der Türkei, wo er derzeit den achten Platz belegt. Teber kam bislang zu 14 Einsätzen in dieser Saison und zählt zum Stammpersonal des Erstligisten.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben