Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
AKADEMIE
08.11.2009

Felix Müller schießt U17 zum Sieg in Fürth

Mit einem 1:0 (0:0)-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth hat die U17 ihren Aufwärtstrend der vergangenen Wochen bestätigt und erneut ihre Defensivstärke unter Beweis gestellt. Das Team von Trainer Tayfun Korkut blieb zum fünften Mal ohne Gegentor, verpasste es aber, im Sportzentrum Kleeblatt einen deutlicheren Sieg einzufahren.

Gegen sehr robuste und zweikampfstarke Fürther kamen die Hoffenheimer im ersten Abschnitt gut ins Spiel und ließen kaum eine Torchance zu. Die größte Möglichkeit zur 1:0-Führung vergab Aytunç Önerler. „Nach dem Wechsel haben wir endlich unsere spielerische Überlegenheit umgesetzt", freute sich Korkut, der allerdings erst mit ansehen musste, wie Angreifer Dejan Bozić erst eine Hundertprozentige vergab und kurz darauf die Kugel an den Pfosten setzte.

Nach einer knappen Stunde war es jedoch soweit: Nach einem Zuspiel von Bozić lief Felix Müller aus spitzem Winkel auf das Fürther Tor zu und schob den Ball an Keeper Patrick Jänsch zum Tor des Tages in die Maschen. In der Folge warfen die Platzherren alles nach vorn und drängten mit viel Druck auf den Ausgleich. „Meine Mannschaft hat aber gut dagegen gehalten und verdient gewonnen", sagte Korkut, der jedoch bemängelte: „Leider haben wir nur eine unserer vielen Chancen genutzt und den Sack nicht früher zugemacht."

SpVgg Greuther Fürth - 1899 Hoffenheim 0:1 (0:0)
Fürth: Jänsch - Dees, Ernemann, Sendner, Buchner (72. Heinrich), Mahr, Klose, Romanovskis, Brüggemann, Müller, D'Adamo (50. Conocchia).
Hoffenheim: Penz - Yıldırım, Ehmann, Kalinovski, Kostić, Hirsch, M. Seegert, Müller (80. Straub), Diebold (41. Kolasinac), Bozić, Önerler (64. Jedrzejczyk).
Tor: 0:1 Müller (62.). Zuschauer: 100. Schiedsrichter: Endriß (Göppingen). Karten: Gelb für Dees, Ernemann, D'Adamo / Kostić, Hirsch, Ehmann, Jedrzejczyk.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben