Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
MäNNER
09.11.2022

Baumgartner: „Haben es Frankfurt zu leicht gemacht“

Das sagten die Spieler und Trainer nach der 2:4-Niederlage der TSG Hoffenheim bei Eintracht Frankfurt.

Oliver Baumann: „Wir wurden nach einem eigentlich guten Start überrannt und hatten kaum Zugriff. Jeder Ball wurde gefährlich. Es war heute nicht gut genug. Uns hat die Griffigkeit gefehlt und wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Wir kommen dann gut aus der Kabine, aber kassieren dann erneut ein Gegentor. Wir haben zu wenig Punkte aus den vergangenen Spielen geholt. Uns muss es gelingen, dass wir uns schneller entwickeln und besser werden. Heute hat die Leistung leider nicht gestimmt.“

Christoph Baumgartner: „In den ersten fünf Minuten waren wir eigentlich super im Spiel, verlieren dann aber den Ball und geraten in Rückstand. Frankfurt hat es enorm gut gemacht. Dagegen haben wir nach dem ersten Gegentor kein Mittel gefunden. Jede Situation wurde gefährlich. Wir haben es Frankfurt zu leicht gemacht. Es war uns wichtig, dass wir nochmal ins Spiel kommen. Uns ist sogar der Anschlusstreffer gelungen, aber nach dem 2:4 war es schwierig. Heute war es ein verdienter Sieg für Frankfurt.“

André Breitenreiter (Trainer TSG Hoffenheim): „Es war ein verdienter Sieg für Frankfurt. Wir sind in den ersten fünf Minuten sehr gut reingekommen und haben der Eintracht keinen Ball gegeben. Dann haben uns zwei individuelle Fehler 0:2 in Rückstand gebracht. In ihrer momentanen Verfassung hat uns Frankfurt dann unsere Grenzen aufgezeigt. Wir hätten noch weitere Gegentore kassieren können. Unsere Leistungen reicht momentan nicht, um mit den besten Mannschaften Europas mithalten können. In der Halbzeit haben wir einiges umgestellt und gewechselt, kommen auch gut in der Kabine und erzielen direkt das 2:3. Dann fehlte uns aber das Spielglück, wir sind sehr oft ausgerutscht, so fällt auch das 2:4. Das Ergebnis ist verdient.“

Oliver Glasner (Trainer Eintracht Frankfurt): „Ich bin heute sehr zufrieden mit dem Sieg und begeistert von unserem Offensivspiel. Wir haben uns hervorragende Chancen erspielt. Bis zur Halbzeit haben wir Hoffenheim dominiert, und doch steht es nach 46 Minuten 2:3. Das waren zu einfache Gegentore, so dass es ein offenes Spiel war. Die Reaktion darauf war jedoch wieder sehr gut. Defensiv waren wir ab der 38. Minute jedoch nicht so sattelfest. Das werden wir nochmal kritisch beachten. Dennoch bin ich heute natürlich zufrieden.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben