Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
MäNNER
05.10.2022

#TSGSVW: Mit dem Abwehrbollwerk gegen den Aufsteiger-Fluch

Am Freitag (20.30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim den SV Werder Bremen. Die TSG hat in den vergangenen Wochen eine überragende Abwehrbilanz, tat sich in den vergangenen Jahren gegen Aufsteiger aber meist schwer. tsg-hoffenheim.de hat spannende Fakten zum Duell mit den Norddeutschen gesammelt.

Wusstet ihr schon, dass…

…die letzten Spiele gegen Bremen meist erfolgreich bestritten wurden?

Die TSG Hoffenheim verlor nur eines der vergangenen elf Bundesligaspiele gegen Bremen (5 Siege, 5 Unentschieden). Nur im Mai 2019 ging Bremen in diesem Zeitraum als Sieger gegen die TSG vom Platz.

…die TSG defensiv sehr stabil steht?

In der bisherigen Saison kassierte die TSG nur acht Gegentore, davon fünf an den ersten beiden Spieltagen. In den vergangenen Partien musste Oli Baumann also nur dreimal hinter sich greifen. Dazu musste Hoffenheim noch keinen Gegentreffer per Kopf, nach einem Konter oder per Weitschuss hinnehmen.

…Aufsteiger oft gegen die TSG stark waren?

Hoffenheim gewann nur eins der der vergangenen acht Spiele gegen Bundesliga-Aufsteiger (6:3 in Fürth im November 2021), in der PreZero Arena ist die TSG seit vier Partien gegen Aufsteiger sieglos.

heimstark auf auswärtsstark trifft?

Kein Team holte in dieser Bundesliga-Saison bislang in Heimspielen mehr Punkte als die TSG (10, wie Leipzig und Union Berlin). Die Bremer wiederum sind auswärts noch ungeschlagen und holten aus den vier Gastspielen acht Punkte.

…in Spielen mit Werder viele Tore fallen?

In den Spielen mit Beteiligung des SV Werder Bremen fielen in der laufenden Saison die meisten Tore. 31 Treffer durften die Zuschauer in den bisherigen acht Spielen schon bejubeln. Mit 18 eigenen Toren stellt Bremen zudem den zweitbesten Angriff der Liga (hinter dem FC Bayern mit 23).

…Bremens Top-Duo auf ihren alten Trainer trifft?

Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch führten Werder nicht nur gemeinsam mit insgesamt 39 Toren zum Aufstieg, auch in der Bundesliga sind die beiden weiterhin eine Gefahr für den Gegner. Füllkrug traf bereits siebenmal, Marvin Ducksch hat einen Treffer sowie fünf Assists auf dem Konto. Am Freitag trifft das Duo auf seinen alten Trainer: Ducksch spielte unter 2014/15 unter Breitenreiter in Paderborn, Füllkrug von 2017 bis 2019 in Hannover.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben