Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
05.05.2022

Hoeneß: „Im Fußball ist alles möglich“

Die Hoffnung lebt noch: Mit einem Sieg am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) gegen Bayer 04 Leverkusen und Schützenhilfe könnte die TSG Hoffenheim die Restchance auf Europa wahren. Auf der Pressekonferenz vor dem Duell hat sich Cheftrainer Sebastian Hoeneß über die Personalsituation, die Chancen auf eine Europapokal-Teilnahme und den Gegner geäußert.

Sebastian Hoeneß über …

… die Ausgangslage im Kampf um Europa: „Wir haben es nicht in der eigenen Hand und müssen sechs Punkte holen, wenn es noch mit einem Platz unter den ersten Sieben klappen soll. Im Fußball ist alles möglich, das hat auch das Champions-League-Spiel gestern gezeigt.“

… die Partie am Samstag: „Wir müssen mutig auftreten. Leverkusen gehört zu den erfolgreichsten Mannschaften in der Rückrunde. Sie kämpfen um die Champions League und werden uns alles abverlangen. Dennoch zählt für uns nur der Sieg. Trotz der schwierigen Umstände werden wir wieder versuchen das Beste rauszuholen und geben nicht auf.“

… die Trainingswoche: „Die Jungs sind voll fokussiert und zeigen sich kämpferisch. Alle wissen, dass die Chancen geringer sind, aber es ist noch möglich. Wir haben die Pflicht, alles dafür zu tun. Es wäre fatal, wenn es nicht reichen würde, weil wir die sechs Punkte nicht geholt hätten.“

… die Kapitäns-Frage: „Andrej Kramarić bleibt bis zum Saisonende der Spieler mit der Kapitänsbinde auf dem Rasen. Oliver Baumann tut alles dafür, um erfolgreich zu sein. Oli braucht die Binde nicht, um als Führungsspieler wahrgenommen zu werden. Das bleibt er weiterhin für mich und die Mannschaft.“

… die Personalsituation: „Benjamin Hübner, Ermin Bičakčić, Fisnik Asllani, Dennis Geiger, Marco John, Chris Richards und Håvard Nordtveit werden verletzungsbedingt fehlen. Auch bei Florian Grillitsch ist die Restchance nur sehr gering. Ihlas Bebou hat gestern das Teamtraining ausgesetzt, da rechne ich aber mit einem Einsatz.“

… Ermin Bičakčić: „Er kämpft noch immer um den Anschluss. Ermin war lange raus und ist aktuell in Gesprächen mit dem Klub. Er hat extreme Verdienste für den Klub. Ein Spieler mit seiner Art hätte uns in den vergangenen zwei Jahren sicher gutgetan.“

Die bisherigen Duelle:

Die Leverkusener waren lange Zeit ein Hoffenheimer Angstgegner und konnten 15 von 27 Partien für sich entscheiden (bei sechs Remis und sechs Niederlagen). Allerdings verlor die TSG nur eines der vergangenen sechs Duelle und verbesserte die Bilanz durch zwei Siege und drei Unentschieden.

Die Form des Gegners:

Dank zweier Siege bei der SpVgg Greuther Fürth und gegen Eintracht Frankfurt hat die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane beste Chancen auf die Teilnahme an der Champions League. Bereits ein Sieg bei der TSG am Samstag würde einen Platz unter den ersten vier Teams der Bundesliga sichern.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben