Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
U23
24.11.2021

Rückrundenstart in Aspach

Die Hinrunde der Regionalliga Südwest ist für die U23 Geschichte, ab sofort geht es nun also für das Team von Trainer Kai Herdling gegen Mannschaften, mit denen es sich bereits gemessen hat. Den Anfang macht am Freitagabend der direkte Tabellennachbar SG Sonnenhof Großaspach, der „Hoffe zwo“ zum Flutlichtspiel im Fautenhau erwartet.

Das sagt der Trainer

„Die Jungs haben vergangene Woche in Steinbach eine tolle Moral gezeigt und eine gute erste Hälfte gespielt, daran möchten wir anknüpfen“, so Herdling. Dass die Lage beim Sonnenhof zuletzt angespannt war, ist dem Coach nicht entgangen. „Die letzten beiden Partien mussten coronabedingt abgesagt werden, ihr letztes Pflichtspiel hat die SG vor drei Wochen bestritten. Das ist sicher keine einfache Situation für alle Beteiligten.“

Das Personal

Fisnik Asllani war nach seinem Bundesliga-Debüt am vergangenen Wochenende zuletzt bei den Profis dabei. Jihad Boutakhrit und Nick Breitenbücher sind nach Krankheit erst kürzlich wieder ins Training eingestiegen und wohl noch keine Option. Dasselbe gilt für die Innenverteidiger Gabriel Haider und Noah König, die sich noch im Aufbau befinden, Max Geschwill, den Adduktorenprobleme plagen, und Andreas Ludwig (Oberschenkelzerrung). Ebenfalls fehlen werden weiterhin die länger Verletzten Quincy Butler und Marco Boras, ob es Unterstützung aus dem Profi-Kader gibt, entscheidet sich wie immer erst kurzfristig.

Der Gegner

Durch mehrere Corona-Infektionen und Quarantäne-Abstellungen ist die SG zuletzt sehr gebeutelt worden. Am Freitag liegt das letzte Pflichtspiel genau drei Wochen zurück, das allerdings wurde gegen Titelaspirant Kickers Offenbach 3:2 gewonnen. Eigentlich war das Team von Trainer Steffen Weiß gut in diese Runde gestartet und hatte zwischenzeitlich sogar Platz eins belegt, eine Negativserie im September sorgte aber für Ernüchterung. Aktuell steht Großaspach punktgleich mit der TSG einen Platz schlechter auf Rang 15, hat aber noch die zwei abgesagten Begegnungen in der Hinterhand. Weiß fehlen mit Mohamed Diakite, Joel Gerezgiher, Jonas Meiser und David Halbich vier verletzte Akteure, hinzu kommt Andrew Owusu, der gelbgesperrt zuschauen muss. Mit Fabian Messina und Ersatzkeeper Michael Gelt stehen zwei Ex-Hoffenheimer im SG-Kader, torgefährlichster Spieler ist der vor der Saison von Rot-Weiss Essen verpflichtete Mittelfeldmann Steven Lewerenz mit bislang sieben Treffern, gefolgt vom erst 19-Jährigen Angreifer David Hummel (5).

Serien und bisherige Duelle

Ein Wechselbad der Gefühle gab es beim letzten Aufeinandertreffen im Fautenhau, als sich beide Teams nach mehreren Führungswechseln 3:3 trennten. Auch die Begegnung am ersten Spieltag der aktuellen Saison im Dietmar-Hopp-Stadion hatte keinen Sieger (1:1). Zuvor gab es allerdings aus Hoffenheimer Sicht empfindliche Niederlagen, seit Einführung der Südwest-Staffel lautet die Bilanz 1-4-9. Der letzte Sieg liegt neun Jahre zurück, in Aspach konnte „Hoffe zwo“ noch nie gewinnen. Die Herdling-Elf geht mit einer Sieglos-Serie von acht Partien in diese Begegnung, Sonnenhof hat sein letztes Spiel gewonnen und ist seit Mitte September zu Hause ohne Niederlage.

Die Lage der Liga

Viel Spannung an der Spitze. Einen Herbstmeister gibt es zwar noch nicht, da Ulm noch ein Nachholspiel absolvieren muss, aber dieser „Titel“ ist ohnehin nichts wert. Fakt ist, dass Mainz II, Ulm und Offenbach eng beisammen liegen und Druck aufeinander ausüben, Elversberg liegt dicht dahinter und sollte im Aufstiegsrennen noch nicht abgeschrieben werden. Im Keller hat sich lediglich Schott Mainz etwas nach unten abgesetzt, ansonsten liegen nur sechs Zähler zwischen Platz zehn und 18, so dass es auch hier in den kommenden Wochen viel Bewegung geben wird.

SG Sonnenhof Großaspach – TSG 1899 Hoffenheim II
Freitag, 26. November, 19 Uhr, Im Fautenhau, Aspach

 

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben