Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
PROFIS
23.10.2021

Raum: „Die Enttäuschung ist groß“

Das sagten die Spieler und Trainer nach dem 0:4 beim FC Bayern München.

Oliver Baumann: „In der zweiten Hälfte hatten wir eine Phase, in der wir gern ein Tor machen dürfen. Nachdem der FC Bayern diese Phase aber überstanden hatte, war plötzlich ein Knick drin bei uns und wir bekommen ganz blöde Gegentore. Aber wir sind nach einer nicht guten ersten Hälfte deutlich besser wieder rausgekommen. Aber es hat heute nicht gereicht. Es muss schon ziemlich viel zusammenkommen, wenn du hier gewinnen möchtest, sie haben momentan einen brutalen Lauf.“

David Raum: „Die Enttäuschung ist natürlich groß. Wir sind hier angereist, um mitzuspielen und die Bayern zu ärgern. Nach dem 0:3 war die Partie natürlich entschieden, aber in der Zeit davor sah es eigentlich ganz gut aus. Da hätte uns ein Anschlusstreffer zurückgeholt. Wir haben uns ein paar Chancen herausgespielt, aber haben die leider nicht genutzt. Heute ist ein bitterer Tag, aber wir werden das Spiel analysieren und wollen im Pokal unter der Woche gewinnen.“

Sebastian Rudy: „Wir wollten mehr erreichen, aber der FC Bayern ist momentan richtig gut drauf, da muss man ehrlich sein. Es war heute sehr schwierig für uns. In der zweiten Hälfte haben sie aber ein wenig nachgelassen und wir hatten Chancen. Mit einem Treffer hätte sich nochmal etwas ändern können, aber darüber muss man nun nicht nachdenken. Sie haben klar gewonnen, das war verdient und das müssen wir ehrlich zugeben. Man muss einen guten Tag erwischen, um in München etwas mitzunehmen, das ist uns leider nicht gelungen.“

Chris Richards: „Die Bayern haben es heute leider sehr gut gemacht. Um die Bayern zu schlagen, braucht man einen perfekten Tag, das ist uns heute leider nicht gelungen. Wir müssen in der nächsten Woche wieder an die Leistung aus dem Köln-Spiel anknüpfen.“

Sebastian Hoeneß: „Es war ein verdienter Sieg der Bayern. Wir sind insbesondere mit der ersten Hälfte nicht zufrieden. Wir wollten couragierter auftreten, aber wir haben keinen Zugriff bekommen. Die Bayern haben das schnell bestraft. Bei unseren Kontersituationen hat es nicht gepasst. Wir wollten in der zweiten Hälfte nochmal alles versuchen. Wir waren dann auch mutiger und hatten zwei oder drei sehr gute Chancen, aber haben es leider verpasst, das 1:2 zu erzielen.“

Dino Toppmöller (Co-Trainer FC Bayern München): „Es war heute ein verdienter Sieg für uns. Vor allem in den ersten 30 Minuten haben wir sehr starken Fußball gezeigt. Danach hatten wir ein wenig den Leerlauf drinnen und waren nicht mehr so gut organisiert. Deshalb konnte Hoffenheim zu Torchancen kommen. Erst hinten raus wurde es wieder besser.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben