Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
U23
16.09.2021

Nächster Halt: Stadion Oberwerth

Die schlechte Nachricht: Die U23 hat drei Spiele in Folge verloren. Die gute: Alle drei gegen Spitzenteams der Liga, heißt also, die gröbsten Brocken sind erstmal weg. Was nicht bedeutet, dass jetzt nur noch Fallobst auf die Elf von Trainer Kai Herdling wartet. Der kommende Gegner FC Rot-Weiß Koblenz kommt nicht nur mit neuem Namen daher, sondern auch mit einem veränderten Gesicht.

Das sagt der Trainer

„Die letzten drei Spiele sind jetzt abgehakt. Die Ausbeute hätte besser sein können, aber es waren nunmal auch die Top-Teams der Liga“, so Herdling, der nun jedoch wieder Punkte auf der Habenseite verbuchen möchte. „Koblenz wird auch eine harte Nuss, es hat einige Änderungen im Kader gegeben, die Mannschaft ist mit der aus dem Vorjahr nicht mehr zu vergleichen und alles andere als ein Punktelieferant. Dennoch fahren wir ins Stadion Oberwerth, um Zählbares mitzunehmen.“

Das Personal

Personell entspannt sich die Lage etwas. Herdling kann bei den Rot-Weißen auf zwei Rückkehrer und einen Debütanten zurückgreifen. Neben Andreas Ludwig und Quincy Butler, die ihre kleineren Blessuren auskuriert haben, steht auch Neuzugang Simon Gollnack erstmals zur Verfügung. Fisnik Asllani und Gautier Ott fallen weiterhin aus.

Der Gegner

Die Koblenzer treten seit dieser Saison unter neuem Namen an. Waren sie bislang als TuS RW Koblenz unterwegs, wodurch auch Verwechslungsgefahr mit dem ehemaligen Zweitligisten TuS Koblenz bestand, firmieren sie jetzt als FC Rot-Weiß Koblenz. Hintergrund ist die Ausgliederung der Fußballabteilung aus dem Mehrspartenverein, um die höheren Anforderungen des Vereins in der Regionalliga besser stemmen zu können. Die Fußballer traten geschlossen dem neuen Klub bei, die Abteilung im Mutterverein wurde aufgelöst.

Nicht weniger als 16 Neuzugänge haben die Rot-Weißen im Sommer unter Vertrag genommen, darunter mit Johannes Bender (TSV Steinbach) und Jasin Ghandour (BSV Rheden) auch zwei ehemalige TSG-Akademie-Spieler, 16 Spieler haben den Klub verlassen. Trainer Heiner Backhaus, seit Juli 2020 im Amt, musste also ein komplett neues Team formen, das zwar mit zwei 0:3-Heimniederlagen in die Runde gestartet ist (die erste allerdings im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg), sich seitdem aber gefangen hat. Überhaupt hat der FC nichts mehr mit jener Mannschaft zu tun, die beim Abbruch der Corona-Saison 2019/20 nach 22 Spieltagen ohne Sieg auf dem letzten Platz stand – und nur wegen der Pandemie nicht absteigen musste.

Am vergangenen Spieltag setzten die Rot-Weißen aus, zuvor kassierten sie ein bittere 0:1-Niederlage in der Nachspielzeit in Ulm. Bester Scorer mit bislang zwei Toren und einer Vorbereitung ist der französische Mittelfeldspieler und Kapitän Quentin Fouley, der 2020 ans Deutsche Eck kam und zuvor wie Ghandour in Rheden kickte. Am Mittwochabend setzten sich die Koblenzer im heimischen Stadion Oberwerth gegen den Rheinlandligisten (6. Liga) FV Morbach 3:0 durch – und sicherten sich den Gewinn des Rheinlandpokals 2020/21.

Serien und bisherige Duelle

Bisher gab es nur drei direkte Aufeinandertreffen, die Bilanz verteilt sich gleichmäßig (1-1-1). Das 0:2 im Februar im Dietmar-Hopp-Stadion ist den Beteiligten noch in frischer Erinnerung. Im Stadion Oberwerth hat die U23 noch nie verloren, weder im bislang einzigen Duell mit Rot-Weiß (2:2) – noch in den fünf Partien dort zuvor gegen die TuS Koblenz. Beide Mannschaften warten in der Liga seit drei Spielen auf einen Sieg. Koblenz holte zuletzt einen Zähler, Hoffenheim null.

Die Lage der Liga

Die Titelanwärter bringen sich nach und nach in Position, so langsam nimmt die Tabelle der Südwest-Staffel die erwarteten Konturen an. „Hoffe zwo“ steht zwar auf einem guten Mittelfeldplatz, der Abstand zu den unteren Positionen ist aber nicht mehr allzu groß. Das Top-Match des achten Spieltags geht in Elversberg über die Bühne, wenn der aktuelle Spitzenreiter Mainz 05 zu Gast ist.

FC Rot-Weiß Koblenz – TSG 1899 Hoffenheim II
Samstag, 18. September, 14 Uhr

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben