Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
PROFIS
30.09.2021

Hoeneß: „Wir werden Emotionen im Derby brauchen“

Derby-Zeit in Stuttgart: Am Samstag (15.30 Uhr, Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) gastiert die TSG Hoffenheim beim VfB. Vor dem Duell mit dem Tabellendreizehnten hat Cheftrainer Sebastian Hoeneß in der Pressekonferenz ein Verletzungs-Update gegeben und über den Gegner und sowie den jüngsten Erfolg gegen Wolfsburg gesprochen.

Sebastian Hoeneß über …

… die Personalsituation: „Ermin Bičakčić und Benjamin Hübner fallen bekannterweise aus. Marco John hat eine Kapsel-Verletzung und fällt kurzfristig aus. Håvard Nordtveit ist wieder im Training, das Spiel kommt aber noch zu früh für ihn.“

… den VfB Stuttgart: „Sie sind eine gefährliche Mannschaft. Die Leistungen in dieser Saison haben das gezeigt, einzig die Punkteausbeute stimmt noch nicht. Der VfB leidet etwas an der Effizienz. Sie sind häufig früh in Rückstand geraten. Wir werden Stuttgart nicht unterschätzen. Spielerisch sind sie enorm stark. Wir wollen uns jedoch auf unseren Matchplan konzentrieren und ebenfalls nach vorne spielen.“

… die Besonderheit des Spiels: „Es ist ein Derby und es werden Fans dabei sein. Das hatten wir in der vergangenen Saison nicht. Die Emotionalität wird am Samstag spürbar sein. Die werden wir auch auf dem Platz brauchen. In einem Derby geht es neben dem Matchplan auch um Emotionen. Wir wissen um die Bedeutung für unsere Fans und freuen uns auf das Spiel.“ 

… den Erfolg gegen Wolfsburg: „Die Stimmung in der Mannschaft war nach dem Sieg natürlich gut. Wir haben aber auch über die erste Hälfte gesprochen, in der nicht alles rund lief. Wir haben uns ein paar Mal verunsichern lassen. Für mich ist es wichtig, wie die Mannschaft auf den Rückstand reagiert hat. Es zeichnet uns aus, dass wir in der Lage sind, zurückzukommen und ein Spiel drehen können.“

… die Flankenstärke der TSG: „Wir haben viel Qualität auf den Außenpositionen. Sowohl Pavel Kadeřábek als auch David Raum können gefährliche Flanken schlagen. Wir müssen uns aber dem Gegner anpassen. Wenn uns das Zentrum geöffnet wird, dann können wir auch darüber gefährlich sein. Zuletzt lief es jedoch gut über die Hereingaben von außen.“

Die Form des Gegners:

Nach dem überzeugenden 5:1-Erfolg am 1. Spieltag bei der SpVgg Greuther Fürth wartet das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo bislang auf einen weiteren Sieg in der Bundesliga. Seitdem holte der VfB zwei Punkte aus fünf Spielen und rangiert aktuell auf dem 13. Platz.

Die bisherigen Duelle:

Zum 23. Mal treffen beide Mannschaften in der Bundesliga aufeinander. Aus Sicht der TSG ist die Bilanz negativ: Stuttgart gewann neun Duelle, Hoffenheim sechs (dazu sieben Remis). In der vergangenen Saison gewann Stuttgart zu Hause 2:0, in der PreZero Arena trennten sich beide Teams 3:3.

 

Ihr wollt in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonniert Ihr den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben