Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
PROFIS
09.09.2021

Hoeneß: „Wir müssen hellwach sein“

Endlich wieder Bundesliga: Zwei Wochen nach dem bislang letzten Duell empfängt die TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) den 1. FSV Mainz 05. Vor dem Spiel gegen Mainz hat sich Cheftrainer Sebastian Hoeneß auf der Pressekonferenz über die Personalsituation, den Gegner und die Länderspiel-Rückkehrer geäußert.

Sebastian Hoeneß über …

… das Aufgebot: „Benjamin Hübner, Håvard Nordtveit und Ermin Bičakčić stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Kevin Akpoguma fällt durch seine Covid-Erkrankung aus. Ein Fragezeichen steht noch hinter Ihlas Bebou. Da warten wir die nächsten Trainingstage ab, ob er schon für das Spiel in Frage kommt.“

… den 1. FSV Mainz 05: „Wir wissen, was für eine Mannschaft auf uns zukommt. Sie haben saisonübergreifend in den vergangenen 14 Spielen nur zwei Partien verloren. Das spricht eine deutliche Sprache. Sie stehen unter Bo Svensson für eine klare Spielphilosophie.“

… das vergangene Duell mit den 05ern: „Wir lagen bereits nach wenigen Sekunden 0:1 zurück. Das darf uns nicht nochmal passieren. Wir müssen vom ersten Moment an hellwach sein gegen einen unangenehmen Gegner.“

… die Länderspiel-Rückkehrer: „Ich habe die meisten Jungs noch gar nicht gesehen. Wir hatten einige Spieler, die auf Länderspielreise waren. Die meisten werden heute erst dazustoßen. Die Vorbereitung auf die Partie ist entsprechend eine große Herausforderung für uns. Wir kennen aber die Situation und wollen deshalb nicht lamentieren.“

Die bisherigen Duelle:

Bereits zum 25. Mal treffen beide Teams in der Bundesliga aufeinander. Allerding konnte die TSG nur eines der vergangenen sechs Duelle gewinnen (zwei Remis und drei Niederlage). Durch die jüngsten Ergebnisse spricht die Gesamtbilanz (10 Siege sowie je sieben Unentschieden und Niederlagen) für die Mainzer.

Die Form des Gegners:

Die Mannschaft von Trainer Bo Svensson startete mit Corona-Problemen in die Saison. Am ersten Spieltag fehlten den Mainzer gegen RB Leipzig elf Spieler. Dennoch gewannen die 05er 1:0. Nach einem enttäuschenden 0:2 beim VfL Bochum feierte Mainz am 3. Spieltag einen 3:0-Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth und liegt mit sechs Punkten auf dem siebten Rang.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben