Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
U23
26.09.2021

Herdling-Elf am Dienstagabend gegen Kassel

Am neunten Spieltag, der an diesem Wochenende über die Bühne ging, pausierte die U23 in der Regionalliga Südwest, während alle anderen Teams im Einsatz waren. Am Dienstagabend geht es bereits weiter, so dass „Hoffe zwo“ etwas ausgeruhter als der Gegner im Dietmar-Hopp-Stadion antreten kann. Der heißt Hessen Kassel – und kommt immerhin mit dem Rückenwind eines 2:0-Erfolgs in die Silbergasse.

Das sagt der Trainer

„Kassel hat eine ordentliche Mannschaft, die defensiv sehr gut steht und ein gutes Umschaltverhalten hat“, weiß U23-Cheftrainer Kai Herdling. „Allerdings haben auch wir zuletzt eine aufsteigende Tendenz gezeigt und wollen etwas auf die Platte bringen. Und vor allem: Mal wieder ein Heimspiel gewinnen.“

Das Personal

Quincy Butler hat sich in Koblenz eine schwere Knieverletzung zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen. Auch Mario Erb kehrte mit Problemen aus dem Stadion Oberwerth zurück und musste diese Woche im Training pausieren – könnte aber bis Dienstagabend wieder fit sein. Der A-Jugendlich Nick Breitenbücher, der hingegen in Koblenz verletzungsbedingt fehlte, kehrt auch wieder ins Team zurück. Gabriel Haider und Fisnik Asllani fehlen weiter.

Der Gegner

Der ehemalige Zweitligist ist eine von nur drei Mannschaften, die bislang noch nicht in der Fremde gewinnen konnten, und liegt in der Auswärtstabelle auf dem drittletzten Platz. Trainer Tobias Damm, der seine aktive Karriere beim KSV ausklingen ließ und hier im Oktober 2019 seine erste Trainerstation antrat, muss mit Alexander Mißbach, Tim-Philipp Brandner (beide Verteidiger) und Steven Rakk (Mittelfeld) derzeit drei Akteure verletzungsbedingt ersetzen. Die jüngsten Ergebnisse waren je nach Spielort etwas wechselhaft, während die Auswärtsbilanz wie eingangs erwähnt ausbaufähig ist, steht die Damm-Elf in der Heimtabelle ungeschlagen auf Platz zwei. In der Offensive sind die Hessen nur schwer ausrechenbar, die bisherigen elf Treffer verteilen sich auf acht Spieler, niemand traf mehr als zwei Mal. Beim 2:0 am Samstag gegen Koblenz schraubten Moritz Flotho und Brian Schwechel ihr Konto jeweils auf zwei.

Serien und bisherige Duelle

Hessen Kassel ist im Dietmar-Hopp-Stadion ein gern gesehener Gast. Vier Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage stehen aus U23-Sicht zu Buche, die zuletzt allerdings zwei Mal in Folge nicht zu Hause gegen den KSV gewinnen konnte. Beide Teams haben ihre letzte Partie jeweils gegen Koblenz 2:0 für sich entschieden, weisen also eine Mini-Serie von je einem Spiel ohne Niederlage aus. Während „Hoffe zwo“ zuletzt zwei Heim-Begegnungen in Folge verlor, wartet Kassel saisonübergreifend seit fünf Partien auf einen Auswärtserfolg.

Die Lage der Liga

Am Wochenende wurde die Tabelle etwas durcheinander gewirbelt. „Hoffe zwo“ rutschte ohne zu spielen auf Rang elf ab, die Spitze übernahm nach dem sechsten Sieg in Folge der TSV Steinbach (3:1 in Gießen), der vom 3:3 der Ulmer in Walldorf profitierte. Das Überraschungsteam der Südwest-Staffel bleibt der Bahlinger SC, der sich auf Platz zwei vorschob.

TSG 1899 Hoffenheim II – KSV Hessen Kassel
Dienstag, 28. September, 19 Uhr

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben