Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
PROFIS
12.09.2021

„Eine sehr ärgerliche Niederlage“

Das sagten die Spieler und Trainer nach der 0:2-Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05.

Christoph Baumgartner: „Anscheinend haben wir unsere Spielfreude aus Dortmund in der Bundesligapause verloren. Es war zu wenig, wir haben uns keine einzige gute Torchance herausgespielt. Wir haben den Kampf nicht angenommen, Mainz arbeitet Fußball überragend im positivsten Sinne. Sie sind brutal intensiv unterwegs, fighten um jeden Ball, da waren wir nicht bereit, obwohl wir das ganz klar vorher angesprochen haben. Wir waren zu langsam im Ballbesitz, sind gar nicht in die Tiefe gekommen, wie wir es uns vorgenommen haben.“

David Raum: „Wir hatten einen klaren Matchplan. Wir wussten, dass in Mainz eine Mannschaft mit einer körperlichen Art kommt, die sich in jeden Zweikampf wirft, lange Bälle spielt und versucht, zweite oder dritte Bälle zu erobern. Genau diese Pressing-Situation wollten wir überspielen, aber das ist uns nicht gelungen. Mit einem Rückstand ist es dann schwierig gegen so eine Mannschaft. Wir machen das Spiel, haben viel mehr Pässe, aber waren nicht eklig genug. Wenn man die Körperlichkeit nicht annimmt, verliert man gegen so eine Mannschaft. Das müssen wir das nächste Mal korrigieren.“

Jacob Bruun Larsen: „Wir müssen aus dem Spiel lernen. Es war kein guter Tag für uns. Wir müssen viele Dinge besser machen. Das nehmen wir mit aus der Partie. Mainz hat es uns nicht leicht gemacht, aber wir haben es uns auch selbst schwierig gemacht. Das müssen wir analysieren. Wir haben zu wenige zweite Bälle gewonnen. Leider haben wir unsere Taktik nicht auf dem Platz gebracht. Mein Ballverlust vor dem 0:1 ist natürlich total ärgerlich.“

Sebastian Hoeneß: „Mainz hat heute verdient gewonnen. Wir haben eine schlechte erste Hälfte gespielt. Das erste Tor kassieren wir genau so, wie wir es nicht bekommen dürfen. Wenn man gegen Mainz hinten liegt, wird es enorm unangenehm. Wir hatten eine gute Phase in der zweiten Hälfte, aber auch dort hat die Durchsetzungsfähigkeit gefehlt. Mainz verteidigt sehr genau. Nach dem 0:2 war die Partie entschieden. Man kann gegen Mainz mal ein Bundesliga-Spiel verlieren, aber die Art und Weise hat heute nicht gestimmt.“

Bo Svensson (Trainer 1. FSV Mainz 05): „Wir haben heute eine sehr disziplinierte und abgeklärte Leistung gezeigt. Wir kannten die Qualitäten von Hoffenheim am Ball. In der zweiten Hälfte hatten wir eine kleine Schwächephase, aber haben nicht viel zugelassen und uns die Chancen gut herausgespielt. Ich freue mich sehr über die Leistung meiner Mannschaft.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben