Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
23.05.2021

„Ich bin überglücklich über den Sieg und meinen Rekord“

Das sagten die Spieler und Trainer nach dem Last-Minute-Sieg gegen Hertha BSC.

Kevin Vogt: „Wir spielen Fußball, um zu gewinnen. Das Spiel an sich macht uns ja Spaß, aber am meisten Spaß macht es, zu gewinnen. Ich denke, man hat heute gesehen, dass wir gewinnen wollten. Umso schöner, dass es auch geklappt hast.“

Andrej Kramarić: „Ich bin superglücklich, 20 Saisontore sind schon eine echte Nummer. Ich persönlich bin sehr glücklich mit dieser Spielzeit. Ich hätte nur noch glücklicher sein können, wenn ich die ganze Saison gesund geblieben wäre. Natürlich ist es schade, dass keine Fans in dieser Saison im Stadion sein konnten. Ich hatte Gänsehaut, als ich heute vor dem Spiel die Fans gesehen habe, die uns empfangen haben. Vor 30.000, 40.000 Fans zu spielen, ist das, was der Fußball braucht. Ich hoffe sehr, dass es kommende Saison wieder möglich ist.“  

Robert Skov: „Es ist natürlich immer schön, die Saison mit einem Sieg zu beenden. Wir waren in den letzten sieben Partien unbesiegt. An diese Leistung wollen wir in der nächsten Spielzeit anknüpfen. Die Saison war eine Achterbahnfahrt für uns, sehr aufreibend. In der nächsten Saison werden hoffentlich wieder Fans im Stadion sein. Darauf freuen wir uns.“

Sebastian Hoeneß: „Das heutige Spiel steht sinnbildlich für die Saison. Gerade in der ersten Hälfte haben wir gute Ansätze gezeigt, geraten aber in Rückstand. Aber in der zweiten Hälfte hat die Mannschaft gezeigt, dass sie unbedingt gewinnen möchte, auch wenn es vermeintlich um nicht mehr viel ging. Das spricht für uns als Team. Darauf bin ich stolz. Wir haben schwierigen Phasen durchlaufen, es war eine unfassbar herausfordernde Saison. Natürlich hatten wir vor der Spielzeit andere Ziele, aber unter diesen besonderen Umständen muss man auch mal mit dem elften Platz zufrieden sein. Wir sind in der Rückrundentabelle Siebter, dieses Gefühl nehmen wir mit in die Pause. Ich bin optimistisch, dass wir nächste Saison nach einer guten Vorbereitung wieder angreifen werden.“

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): „Es war kein einfaches Spiel für uns. Die Jungs sind in der ersten Hälfe gut auftreten und haben konzentriert gespielt, nach dem Wechsel haben wir unsere Kontersituationen dann nicht gut ausgespielt. Hoffenheim war sehr am Drücker in der Schlussphase und hat dann auch verdient gewonnen. Ich bin dennoch stolz auf meine Mannschaft, dass wir die Klasse gehalten haben.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben