Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
13.05.2021

Hoeneß: „Wir wollen unseren Lauf fortsetzen“

Zum letzten Mal in der Saison 2020/21 tritt die TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) in der Bundesliga in einem Auswärtsspiel an. In der SchücoArena trifft die TSG auf Arminia Bielefeld, die sich zwei Spieltage vor Saisonende mitten im Kampf um den Klassenverbleib befindet. Vor dem Duell mit dem Aufsteiger aus Ostwestfalen hat sich Cheftrainer Sebastian Hoeneß auf der Pressekonferenz zur Personalsituation, dem Saisonfinale und dem Gegner geäußert.

Sebastian Hoeneß über …

… Gegner Bielefeld:

„Bielefeld spielt extrem unangenehm. Unter Frank Kramer zeichnet sie aus, dass die Mannschaft wenige Gegentore bekommt. Außer gegen Gladbach hat sie zuletzt sehr häufig zu Null gespielt. Die Bielefelder haben eine klare, einfache Spielweise, was ich äußerst positiv meine. Dadurch hat das Team zuletzt sehr häufig gepunktet. Auch seine Laufleistung ist beachtlich. Der Gegner wird uns alles abverlangen, wir werden aber alles dagegenhalten und auf seine Schwachstellen gehen.“

… die Personalsituation:

„Konstantinos Stafylidis, Ermin Bičakčić, Benjamin Hübner, Dennis Geiger, Howard Nordtveit, Oliver Baumann und Chris Richards fallen verletzungsbedingt für die Partie aus. Darüber hinaus stehen Munas Dabbur und Christoph Baumgartner nicht zur Verfügung. Joshua Brenet ist zudem nicht mit uns im Quarantäne-Hotel, das haben wir einvernehmlich besprochen.“

… das Bundesliga-Saisonfinale:

„Wir haben in den vergangenen fünf Spielen eine Trendwende geschafft – zumindest im Vergleich zu den drei Partien davor. Das wollen wir nun fortsetzen. Sobald wir auf den Platz gehen, wollen wir zeigen, dass wir gewinnen wollen. Wir hatten eine gute Woche mit einer Mischung aus Lockerheit und Spaß, haben aber auch einen gewissen Siegeswillen gezeigt. Wir haben keinen Grund, nachzulassen, wollen unseren Lauf fortsetzen und am Samstag natürlich gewinnen.“

… die Verletzung von Christoph Baumgartner:

„Das hat mir meinen Geburtstag kurzzeitig etwas verhagelt. Baumi ist für uns alle zu einem ganz zentralen Spieler gereift. Auf ihn war fast immer Verlass, was aufgrund seines jungen Alters nicht gewöhnlich ist. Ich hätte ihn im Saisonfinale gern dabei gehabt. Nun geht es darum, dass er für die EM und die österreichische Mannschaft fit wird. Wir können aber durchaus optimistisch sein, ihn bei dem Turnier zu sehen.“

 

Die Form des Gegners:

Arminia Bielefeld kämpft zwei Spieltage vor Schluss gegen den Abstieg. Mit 31 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Frank Kramer auf dem 16. Rang. Von den vergangenen sechs Partien verlor Bielefeld nur eine (zwei Siege und drei Unentschieden).

Die bisherigen Duelle:

Bislang traf die TSG Hoffenheim dreimal in der Bundesliga auf Arminia Bielefeld. In der Saison 2008/09 gewann die TSG 2:0 und 3:0. Das Hinspiel endete 0:0. Bislang blieb die TSG also ohne Niederlage und Gegentor gegen Bielefeld.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben