Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
24.02.2021

Hoeneß: „Etwas Historisches schaffen“

Der TSG Hoffenheim bietet sich am Donnerstag (18.55 Uhr/Liveticker auf tsg-hoffenheim.de) eine einzigartige Chance: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte kann der Klub in das Achtelfinale eines internationalen Wettbewerbs einziehen. Vor dem Sechzehntelfinal-Rückspiel in der UEFA Europa League gegen Molde FK hat sich Cheftrainer Sebastian Hoeneß auf der Pressekonferenz über die Personalsituation, den möglichen Achtelfinal-Einzug und Gegner Molde geäußert.

Sebastian Hoeneß über…

… den möglichen Einzug ins Achtelfinale:

„Unabhängig von der Lage in der Liga wäre der Einzug ins Achtelfinale für den Klub, das Team und auch für mich persönlich ein super Erfolg. Wir haben unser Ziel erreicht und zunächst die Gruppenphase erfolgreich überstanden – nun wollen wir mehr. Wir wollen etwas Historisches schaffen. Wir brauchen eine gewisse Demut, aber auch eine positive Einstellung zum Weiterkommen.“

… das Sechzehntelfinal-Hinspiel:

„Wir haben gesehen, dass wir in der Lage sind, Tore zu erzielen, wenn wir unsere PS auf die Strecke bringen und eine hohe Konzentration an den Tag legen. Zunächst haben wir auch wenig zugelassen, bis eine Phase kam, in der wir ein wenig den Fokus verloren haben. Wir sind gewarnt und wissen, dass wir am Donnerstag Gas geben müssen, viel Willen und Selbstvertrauen zeigen sollten.“

… Gegner Molde FK:

„Ich glaube, dass beide Mannschaften ähnlich agieren werden. Molde wird nicht im Angriffsmodus beginnen und ausschließlich ins Angriffspressing gehen. Sie haben Gewissheit, dass sie grundsätzlich 90 Minuten Zeit haben, um ein Tor zu erzielen. Ich glaube nicht, dass sie ihre Spielweise groß ändern werden. Wir werden allerdings nicht auf ein 0:0 spielen – wir wollen Fußball spielen und das Ergebnis gestalten, welches wir gerne hätten.“

… die Personalsituation:

„Dennis Geiger wurde umgehend operiert: Es ist alles glatt verlaufen und es geht ihm gut. Robert Skov stand heute das erste Mal wieder auf dem Trainingsplatz und ist möglicherweise für Sonntag ein Thema. Kevin Akpoguma wird eventuell am Ende der Woche schon wieder am Training teilnehmen. Konstantinos Stafylidis, Mijat Gaćinović und Ishak Belfodil fallen weiterhin aus. Ermin Bičakčić absolviert sein Aufbautraining, die Fußverletzung von Håvard Nordtveit wird langsam besser. Stefan Posch befindet sich weiterhin in Quarantäne. Und Benjamin Hübner fällt nach wie vor mit seiner Sprunggelenksverletzung aus.“

… den Bundesliga-Sieg in Bremen:

„Wir haben in den wenigen Tagen zwischen den Partien eine gute Reaktion gezeigt, sind sehr unterschiedlich umgegangen mit der Führung. Gegen Bremen habe ich auf dem Platz festgestellt, wie einige Spieler das Team angeführt und gecoacht haben. Ich hoffe, wir werden auch in Zukunft diese gewisse Cleverness an den Tag legen, um Führungen ins Ziel zu bringen. Wir sind auf jeden Fall in der Lage, in jedem Spiel viele Großchancen zu erarbeiten und auch Tore zu erzielen.“

 

Die Ausgangssituation:

Nach dem 3:3 im Hinspiel des Sechzehntelfinals vor gut einer Woche reicht der TSG im Rückspiel neben jedem Sieg auch ein Remis bis zum Stand von 2:2 gegen Molde FK. 

Die bisherigen Duelle:

Das Hinspiel im Stadion des spanischen Klubs FC Villarreal war das erste Aufeinandertreffen zwischen der TSG Hoffenheim und Molde FK. Die TSG spielte zuvor noch nie in einem Pflichtspiel gegen ein norwegisches Team, Molde hingegen traf in der Europa League bereits vier Mal auf den VfB Stuttgart.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben