Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
27.01.2021

Grillitsch: „Wir wissen, dass wir etwas holen können“

Eine Bauchmuskelverletzung zwang Florian Grillitsch seit dem 13. Spieltag zu einer Zwangspause. In den vergangenen Wochen arbeitete der Österreicher hart an seinem Comeback und kehrte diese Woche auf den Trainingsplatz zurück. Vor dem Duell mit dem FC Bayern München (Samstag/15.30 Uhr) spricht der Mittelfeldspieler im Interview mit tsg-hoffenheim.de über seine Verletzung, einen möglichen Einsatz am Wochenende und die Hoffnung auf einen Erfolg bei den Bayern.

Flo, wie geht es Dir nach Deiner Verletzung?

„Mir geht es wieder gut. Es hat leider etwas länger gedauert, als ich es selbst gedacht habe. Eine Verletzung der Bauchmuskel schmerzt leider sehr, sogar beim Luft holen. Seit Mittwoch trainiere ich aber wieder mit der Mannschaft.“

Reicht es schon für ein mögliches Comeback am Samstag gegen den FC Bayern?

„Da müssen wir schauen, wie ich das Mannschaftstraining wegstecke. Ich habe während meiner Verletzungspause viel gearbeitet und konnte laufen gehen. Allerdings nur eingeschränkt, weil ich bei Rotationen im Oberkörper Schmerzen hatte. Ich hoffe, dass ich nicht allzu viel verloren habe und will der Mannschaft schnellstmöglich helfen. Ob es schon gegen die Bayern reicht, werden wir sehen.“

Unabhängig von einem möglichen Einsatz: Wie ist Deine Erwartungshaltung an die Partie?

„Gegen die Bayern ist es immer ein besonderes Spiel. Wir haben in den letzten Jahren eigentlich eine gute Bilanz gegen sie. Deswegen glaube ich schon, dass etwas möglich ist. Wir brauchen einen Top-Tag und auch die Bayern müssen Fehler machen. Der Qualitätsunterschied ist ansonsten natürlich da. Aber wir wissen, dass wir etwas holen können. Dafür muss jeder muss an seine Grenzen gehen.“

Zuletzt hat der FC Bayern seine Partien nicht so dominiert wie im vergangenen Jahr. Rechnest Du Dir daher besonders Chancen aus?

„Sie haben dennoch die Spiele gewonnen, auch wenn es nicht ihre besten Leistungen waren. Deshalb stehen sie jedes Jahr oben. Das macht sie aus. Sie hatten in den vergangenen Monaten viele Spiele und kaum Pause, aber ich glaube nicht, dass es deshalb einfacher für uns wird. Gegen die Bayern ist es immer schwierig.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben