Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
KURZPASS
17.12.2020

Baumann vom DFB zu Geldstrafe verurteilt

Auf dem Platz, neben dem Platz und drumherum. Bei der TSG ist immer etwas los. In den „Kurzpässen" gibt es spannende und interessante Geschichten der Profis, U23, der Akademie und der Frauen.

Donnerstag

Baumann vom DFB zu Geldstrafe verurteilt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat TSG-Profi Oliver Baumann im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro belegt.

Der DFB begründet dies mit folgender Erklärung: „Spieler Baumann machte nach Spielende in einem Fernseh-Interview folgende Aussage ‚Es ist sehr bitter, gegen 12 gespielt zu haben‘. Die Äußerung von Spieler Baumann stellt ein unsportliches Verhalten (…) dar, da er hierdurch die Unparteilichkeit des Schiedsrichters in Abrede gestellt hat. (…) Da Lizenzspieler Baumann sportgerichtlich bislang nicht in Erscheinung getreten ist, die Äußerungen einräumt und sich für diese entschuldigt hat, beantragt der DFB-Kontrollausschuss im summarischen Verfahren lediglich eine Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro.“

Oliver Baumann hat dem Urteil zugestimmt. Es ist somit rechtskräftig.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben