Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
11.12.2020

Abpfiff Europa League – Die Fakten zu Spieltag sechs

Jeweils am Morgen nach den Europapokal-Spielen der TSG versorgt Euch tsg-hoffenheim.de in dieser Saison mit den wichtigsten Fakten zum Spiel sowie den Pressestimmen und liefert einen Überblick auf die aktuelle Gruppenkonstellation.

Fakten zum Spiel:

Wie bereits im Hinspiel gewann die TSG Hoffenheim gegen KAA Gent 4:1. Der Sieg war auch in der Höhe verdient, da die TSG die Partie mit 63 Prozent Ballbesitz und 14:9 Torschüssen dominierte. Mit Robert Skov und Maximilian Beier erzielten gleich zwei TSG-Profis ihre ersten Tore im internationalen Wettbewerb für Hoffenheim. Zudem feierten mit Philipp Pentke und Alfons Amade zwei Spieler ihr Europa-League-Debüt.

Die 16 Punkte in der Gruppenphase bedeuten die zweitbeste Bilanz einer deutschen Mannschaft in der Gruppenphase der Europa League. Einzig Eintracht Frankfurt war in der Saison 2018/19 besser (18 Punkte). Und auch in dieser Spielzeit ist mit dem FC Arsenal (18 Punkte) ebenfalls nur eine Mannschaft besser als die TSG.

Der Mann des Abends:

Maximilian Beier, der seine ersten beiden Tore für die Profis der TSG Hoffenheim erzielte. Der 18-Jährige hatte beim 1:0 Glück, als sein Kopfball zunächst geblockt wurde, doch der Ball beim Klärungsversuch erneut an seinen Kopf prallte und von da ins Netz flog. Durch den Treffer wurde Beier zum jüngsten Hoffenheimer Torschützen im Europapokal. Das 3:0 erzielte der Stürmer mit einem wunderbaren Distanzschuss. Zudem bereitete er das 4:0 von Andrej Kramarić sehenswert vor. Verdienter Lohn: Maximilian Beier wurde von der UEFA zur Wahl des „Spieler der Woche“ sowie in das „Team der Woche“ in der UEFA Europa League nominiert. 

Das Zitat des Abends:

Philipp Pentke: „Es fühlt sich sehr gut an, in der Europa League debütiert zu haben. Das Gegentor ärgert mich natürlich etwas, aber das Wichtigste ist, dass wir gewonnen haben und die Gruppenphase ungeschlagen überstanden haben. Man hat gesehen, was für eine Moral und Charakter in der Mannschaft stecken.“

Die Pressestimmen:

BILD: „Hoffenheim feiert Bubi Beier“

Kicker: „Der Abend von Youngster Beier“

Heilbronner Stimme: „Jugend forsch in Sinsheim“

Die Gruppe L im Überblick:

Bereits vor dem abschließenden Spieltag standen die Platzierungen in der Gruppe L fest. Daran änderte auch das 0:0 zwischen Slovan Liberec und Roter Stern Belgrad nicht. Die TSG gewann die Gruppe mit 16 Punkten, vor Belgrad (elf Punkte), Liberec (sieben Punkte) und Gent (null Punkte).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben