Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
KURZPASS
03.09.2020

Kramarić, Dabbur und Skov in der „kicker“-Rangliste

Auf dem Platz, neben dem Platz und drumherum. Bei der TSG ist immer etwas los. In den „Kurzpässen" gibt es spannende und interessante Geschichten der Profis, U23, der Akademie und der Frauen.

Donnerstag

Kramarić, Dabbur und Skov in der „kicker“-Rangliste

Andrej Kramarić, Munas Dabbur und Robert Skov sind vom „kicker“ für ihre starke Leistungen in der Rückrunde der vergangenen Saison hervorgehoben worden und wurden vom Sportmagazin in die Bestenliste der Bundesliga-Rückrunde aufgenommen. Dabbur (Angriff) und Skov (Außenbahn offensiv) wurden ins „Blickfeld“ eingestuft, Kramarić (Angriff) sogar auf den 5. Platz auf seiner Position und in die Kategorie „Im weiteren Kreis“.

Zur Begründung schreibt der „kicker“ über den Kroaten: „Ein größeres Thema in der Diskussion der Redaktion war auch Andrej Kramarić. Der 29-jährige Kroate kam wegen einer Verletzung nicht so oft zum Einsatz wie gewünscht. Elfmal genau. Und angesichts seiner sieben Tore und vier Assists hat er eine bessere Quote als alle Kollegen Im weiteren Kreis. Natürlich hätte sich Hoffenheim mehr Einsätze des Freigeistes gewünscht, denn wenn er spielte, war die Struktur des TSG-Spiels eine andere, eine bessere. Sein vielbeachteter Viererpack zum Abschluss in Dortmund (4:0) zeigt, dass er – gesund und fit – das Zeug für die Internationale Klasse ohne jeden Zweifel hat.“

Zudem schreibt das Fachmagazin über Munas Dabbur: „Die Saison schien für den Israeli wegen einer Verletzung gelaufen. Durch die Zwangspause kam er aber noch auf seine Einsätze. Der 28-Jährige, im Winter aus Sevilla gekommen, lässt sich geschickt in die Halbräume fallen, müsste aber kaltschnäuziger sein (wie im Pokal gegen die Bayern, als ihm zwei Tore gelangen).“

Montag

Drei weitere TSG-Profis in der „kicker“-Rangliste

Pavel Kadeřábek, Florian Grillitsch und Christoph Baumgartner sind vom „kicker“ für ihre starken Leistungen in der Rückrunde der vergangenen Saison belohnt worden und wurden vom Sportmagazin in die Bestenliste der Bundesliga-Rückrunde aufgenommen. Pavel Kadeřábek (Außenbahn defensiv) und Christoph Baumgartner (Mittelfeld offensiv) wurden in die Kategorie „Im weiteren Kreis“ eingestuft, Florian Grillitsch (Mittelfeld defensiv) ins „Blickfeld“.

Zu Christoph Baumgartner, der auf Rang fünf auf seiner Position geführt wird, schreibt der „kicker“: „Reifte im Schnelldurchgang vom Talent zum Leistungsträger: Der Österreicher war die Entdeckung der Rückrunde in Hoffenheim. Er avancierte mit sechs Treffern in der zweiten Halbserie zum zweitbesten Torschützen des Klubs hinter Andrej Kramaric und hätte mit mehr Ruhe und Erfahrung im Abschluss sogar noch mehr Ertrag einfahren können. Immer gefährlich, mit Ball am Fuß sehr schnell, dribbelte ballsicher in die gefährlichen Räume.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben