Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
29.09.2020

Akpoguma spielt künftig für Nigeria

Die TSG Hoffenheim begrüßt den nächsten A-Nationalspieler in ihrem Team. Kevin Akpoguma hat sich entschieden, künftig für die nigerianische Nationalmannschaft zu spielen. „Das war schon länger ein Thema bei mir. Ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich bereits Erfahrungen auf internationalem Niveau mit der TSG gesammelt habe und fühle mich bereit, für mein Vaterland zu spielen“, sagt der 25-Jährige. Da sein Vater aus Nigeria stammt, besitzt der TSG-Profi neben dem deutschen auch den nigerianischen Pass, der ihn berechtigt, für die „Super-Eagles“ aufzulaufen.

2013 wechselte Akpoguma vom Karlsruher SC zur TSG Hoffenheim. 2017 schaffte er den Durchbruch zu den Profis, nachdem er zuvor zwei Jahre bei der zweiten Mannschaft der TSG spielte und die Spielzeiten 2015/16 sowie 2016/17 auf Leihbasis bei Fortuna Düsseldorf absolvierte. Seitdem absolvierte der in Neustadt an der Weinstraße geborene Abwehrspieler 55 Pflichtspiele für Hoffenheim. In den Auswahlmannschaften von der U16 bis zur U21 hat Akpoguma insgesamt 62 Mal für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) gespielt. Nun folgt der Schritt zur nigerianischen A-Nationalmannschaft, die in Gernot Rohr einen deutschen Cheftrainer hat.

„Es macht mich unglaublich stolz und ich bin positiv aufgeregt. Ich freue mich richtig, die Mannschaft kennenzulernen“, sagt Akpoguma. Ob der Verteidiger bereits während der Länderspiele am 9. und 13. Oktober gegen Algerien und Tunesien zum Einsatz kommt, steht angesichts einiger verbandsrechtlicher Formalitäten noch nicht fest.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben