Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
FRAUEN
26.06.2020

Karla Görlitz kommt nach Hoffenheim

Die TSG verstärkt sich zur neuen Saison mit U19-Nationalspielerin Karla Görlitz. Die Außenbahnspielerin wechselt vom Bundesliga-Absteiger FF USV Jena nach Hoffenheim und ist für die Mannschaft von Trainer Gabor Gallai der zweite externe Neuzugang nach Österreicherin Celina Degen.

„Wir freuen uns auf eine junge und sehr talentierte Spielerin mit einem starken linken Fuß“, so Ralf Zwanziger, Leiter des Frauen- und Mädchenförderzentrums der TSG, über den zweiten externen Neuzugang für die kommende Saison. „Karla hat in Jena bereits Bundesliga-Erfahrung gesammelt und passt mit ihren Eigenschaften auf und neben dem Platz sehr gut in unsere ehrgeizige Mannschaft.“ Karla Görlitz wechselte im Sommer 2019 vom Magdeburger FFC zum FF USV Jena und bestritt in der Saison 2019/20 bisher 18 Spiele in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga sowie zwei Partien im DFB-Pokal. In Deutschlands höchster Spielklasse erzielte die 19-Jährige bereits zwei Tore, eines davon im Hinspiel gegen die TSG.

„Hoffenheim gehört in der Bundesliga zu den Top-Clubs“, freut sich Karla Görlitz auf die neue Herausforderung im Kraichgau. „Das Niveau ist sehr hoch, davon möchte ich profitieren und mich weiterentwickeln. Ich will meine Fähigkeiten ins Team einbringen und so den erfolgreichen Weg der TSG mitgestalten. Ich finde es super, dass in Hoffenheim großer Wert auf die Ausbildung der Spielerinnen gelegt wird, sodass ich mein Jura-Studium fortsetzen kann.“

Mit Karla Görlitz (FF USV Jena), Celina Degen (Sturm Graz) und Jule Brand (eigene U20) stehen nun drei Neuzugänge für das Bundesliga-Team fest. Vier Spielerinnen werden die TSG im Sommer hingegen verlassen: Leonie Pankratz (Ausland), Sarai Linder (USA), Lina Bürger (SC Freiburg) und Jennifer Klein (SKN St. Pölten).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben