Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
07.05.2020

TSG startet am 16. Mai gegen Hertha BSC

Die 36 Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga haben am heutigen Donnerstag im Rahmen einer außerordentlichen DFL-Mitgliederversammlung per Videokonferenz die Wiederaufnahme des Spielbetriebs besprochen. Nachdem das DFL-Präsidium am Mittwoch (6. Mai) grundsätzlich eine Saison-Fortsetzung „ab dem 15. Mai“ beschlossen hatte, wurde nun der 16. Mai als genaues Datum abschließend festgelegt. Damit orientiert sich die DFL am Wortlaut der Entscheidung von Bund und Ländern, wonach „ab der zweiten Mai-Hälfte“ eine Rückkehr von Bundesliga und 2. Bundesliga vertretbar ist.

Die TSG Hoffenheim startet am 16. Mai (Samstag) um 15.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC. TSG-Geschäftsführer Dr. Peter Görlich begrüßte die Entscheidung: „Wir bedanken uns für das Vertrauen, das die Ministerpräsidenten und die Bundeskanzlerin dem Profifußball entgegengebracht haben und das für uns nun natürlich auch eine Verpflichtung ist. Jetzt freuen wir uns, die Details für einen Re-Start der Liga umzusetzen. Das beinhaltet natürlich die gewissenhafte Umsetzung aller gebotenen Hygienemaßnahmen im organisatorischen wie sportlichen Hinblick auf das erste Heimspiel. Das Team, das in den vergangenen Wochen bereits die erschwerte Situation vorbildlich und sehr verantwortungsbewusst bewältigt hat, hat heute nach etwa zweimonatiger Abstinenz wieder das Mannschaftstraining aufgenommen. Nun werden wir uns trotz der kurzen Zeit sehr fokussiert auf den Re-Start vorbereiten und dazu ab diesem Wochenende auch das vorgeschriebene, einwöchige Quarantäne-Quartier in einem Hotel beziehen.“

Die Saison wird in beiden Ligen mit dem 26. Spieltag fortgesetzt, die weiteren Spieltage folgen in der ursprünglich vorgesehenen Reihenfolge. Es ist geplant, dass der jeweils letzte Spieltag von Bundesliga bzw. 2. Bundesliga am 27. beziehungsweise 28. Juni ausgetragen wird. Da für die terminliche Festlegung der Spieltage bis Saisonende eine Anpassung des Rahmenterminkalenders erforderlich ist, gibt es hierzu derzeit finale Abstimmungsgespräche mit dem DFB.

Die zweite Welle der vor dem Start ins Mannschaftstraining vorgesehenen Corona-Tests ist unterdessen abgeschlossen. Sie umfasste 1.695 Proben. Dabei wurden zwei Infektionsfälle identifiziert und unmittelbar den örtlichen Gesundheitsämtern gemeldet, welche über die zu ergreifenden Maßnahmen entscheiden.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben