Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
07.03.2020

Baumgartner: „Ein gerechtes Unentschieden“

Das sagten die Spieler und Trainer nach dem 1:1 beim FC Schalke 04.

Christoph Baumgartner: „Angesichts der Spielanteile ist es ein gerechtes Unentschieden. Wir wollten gewinnen, aber der Punkt geht in Ordnung. Wir haben in der ersten Hälfte zu langsam gespielt, waren zu wenig in den gefährlichen Räumen. Das haben wir nach dem Wechsel besser gemacht. Beim Ausgleich fällt mir der Ball plötzlich vor die Füße, da habe ich dann einfach ganz gut reagiert.“

Benjamin Hübner: „Ich denke, dass wir eine schwache erste Hälfte gespielt haben, mit der wir nicht zufrieden sein können. Vielleicht hat uns die vergangene Woche noch in den Köpfen gesteckt, da hat man die Verunsicherung gespürt. In der zweiten Hälfte haben wir ein besseres Gesicht gezeigt, waren präsenter. Das ist das Positive, was man mitnehmen kann. Es gibt nie einen guten Zeitpunkt, um Spiele nicht zu gewinnen. Aber wenn wir da weitermachen wie in der zweiten Hälfte, dann kommen auch die Ergebnisse zurück. Es sind die schlimmsten Momente, wenn du ein Tor erzielst und dann Minuten warten musst. Ich bin dafür, dass Regelverstöße geahndet werden. Ich würde mir nur wünschen, dass es schneller geht.“

Sebastian Rudy: „Die erste Hälfte war nicht so, wie wir es uns vorgestellt haben. Das haben wir in der Kabine angesprochen. Wir sind dann in der zweiten Hälfte anders aufgetreten, hatten mehr Ballbesitz und mehr Möglichkeiten. Durch die Leistungssteigerung haben wir uns den Punkt verdient. Wir wollten nach dem Ausgleich noch ein zweites Tor nachlegen, können aber zufrieden sein mit dem Punkt.“

Alfred Schreuder: „Wir können mit dem 1:1 leben. In der ersten Hälfte war Schalke besser, im zweiten Durchgang wurden wir besser. Wir haben viel zu langsam gespielt und waren zu unsicher. Die Jungs waren noch etwas verwirrt. Schalke ist verdient in Führung gegangen. In der Pause haben wir angesprochen, was wir besser machen müssen. Das hat in der zweiten Hälfte besser geklappt. Ich kann mit dem Punkt gut leben. Es war schade, dass Christoph Baumgartner nicht von Beginn an spielen konnte, denn er hat Energie reingebracht.“

David Wagner (Trainer FC Schalke 04): „Wir haben ein Spiel von zwei Mannschaften gesehen, die nicht in der besten Periode stehen. Aus meiner Sicht sind wir verdient in Führung gegangen und hätten auch gewinnen können. Es ist ärgerlich, dass wir nach einer Standardsituation den Ausgleich kassieren. Die Jungs haben es heute gut gemacht.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben