Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
PROFIS
07.02.2020

Schreuder: „Ein besonderes Spiel“

Das Baden-Derby steht bevor: Am Samstag gastiert die TSG Hoffenheim beim SC Freiburg (15.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de). Zuvor hat sich Alfred Schreuder auf der Pressekonferenz über die Belastung während der englischen Woche, die Personalsituation und seinen Trainerkollegen Christian Streich geäußert.

Alfred Schreuder über …

… die Regeneration nach dem Bayern-Spiel: „Es ist immer schwierig in den englischen Wochen. Man muss sehen, wie die Jungs das Spiel verkraftet haben. Direkt nach der Partie schläft man meistens nicht gut. Schlaf ist aber das Wichtigste für die Regeneration. Das darf aber keine Ausrede sein. Wir werden bereit sein, um ein gutes Spiel abzuliefern.“

… das Duell am Samstag: „Es wird ein intensives Spiel werden. Das hat die Vergangenheit mit Freiburg gezeigt. Es ist wichtig, wie wir uns selbst präsentieren. Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie gegen Union Berlin oder Bremen. Freiburg ist physisch sehr stark und die Mannschaft ist, wie man so schön sagt, eklig zu verteidigen. Sie treffen häufig die richtige Entscheidung. Für mich ist es ein besonderes Spiel. In Freiburg herrscht eine Top-Atmosphäre. Wir werden wegen des Neubaus ja wohl zum letzten Mal in diesem Stadion spielen. Wir freuen uns auf das Derby.“

… die Personalsituation: „Bei Florian Grillitsch werden wir am morgen früh eine Entscheidung treffen. Gestern sah es ganz gut aus, aber das müssen wir abwarten. Ein paar Jungs spüren noch etwas von dem Spiel, dafür sind andere frisch und können vielleicht anfangen. Daher ist es wichtig, dass wir einen breiten Kader haben. Bei Sargis Adamyan werden wir auch noch das Training abwarten. Für Oliver Baumann wird es wohl noch zu früh sein.“

… Christian Streich: „Ich finde es extrem gut, was er in Freiburg macht. Das ist nicht normal für einen solchen Verein. Er ist ein sehr guter Trainer, aber der Mensch dahinter ist noch viel besser.“

Die Social-Media-Frage der Woche:

Wie kam es zum Debüt von Lucas Ribeiro und ist er auch ein Kandidat für die Bundesliga?

„Er ist natürlich ein Kandidat für die Bundesliga. Lucas entwickelt sich super. Es war am Mittwoch die richtige Zeit, um ihn zu bringen. Wir sind froh, dass er so gut gespielt hat.“

Die Form des Gegners:

Freiburg verlor vier der vergangenen sechs Spiele in der Bundesliga. Mit 29 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Christian Streich vier Zähler und auf Platz 8 einen Rang hinter der TSG.

Die bisherigen Duelle:

Die Bilanz zwischen beiden Mannschaften ist ausgeglichen. Beide Teams haben in der Bundesliga fünf Spiele gewonnen. Zudem gab es neun Remis.

 

Sie wollen in Zukunft keinen Beitrag bei TSG.TV verpassen? Kein Problem. Mit wenigen Klicks abonnieren sie den offiziellen YouTube-Kanal der TSG. Reinschauen. Informieren. Spaß haben.

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben