Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
28.02.2020

Alaba: „In Hoffenheim war es für uns nie einfach“

David Alaba kehrt zur TSG zurück. Der Österreicher, der im Jahr 2011 sechs Monate für Hoffenheim spielte, tritt mit Tabellenführer FC Bayern München in der PreZero Arena an. Der 27-Jährige erwartet am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) erneut ein spannendes Duell zwischen den Klubs.

David, am Dienstag habt Ihr einen überzeugenden Sieg in der Champions League beim FC Chelsea gefeiert. Wie ist die Stimmung und was macht Euch derzeit so stark?

Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist natürlich sehr gut. Wir sind Tabellenführer in der Bundesliga und haben in der Champions League vor allem in der zweiten Hälfte ein beeindruckendes Spiel beim FC Chelsea gezeigt. Und auf dem Platz spiegelt sich derzeit natürlich die positive Atmosphäre in unserem Team wider.“

Am Samstag reist Ihr nach Hoffenheim. Was erwartest Du für ein Spiel?

„Ein schweres, intensives Spiel. In Hoffenheim war es für den FC Bayern in den vergangenen Jahren eigentlich nie einfach. Die Hoffenheimer Mannschaft will Fußball spielen, auch gegen uns, und hat sehr gute und vor allem hochqualifizierte Spieler in ihren Reihen.“

Im Hinspiel setzte es eine Niederlage für den FC Bayern, das Pokalduell war spektakulär. Was zeichnet die TSG aus?

Die TSG versucht, mutigen Fußball zu spielen und stets fußballerische Lösungen im Spiel nach vorn zu suchen. Im Hinspiel in der Liga bei uns in München haben sie es sehr gut gemacht und auch gewonnen, im DFB-Pokal vor wenigen Wochen konnten wir uns besser darauf einstellen und sind durch das 4:3 weitergekommen. So wollen wir es natürlich auch in Hoffenheim machen und die Tabellenführung mit einem Sieg verteidigen.“

Du hast 2011 ein halbes Jahr bei der TSG gespielt. Was sind Deine Erinnerungen an die Zeit?

Es war eine sehr schöne Zeit für mich, alles war sehr positiv. Das halbe Jahr Ausleihe von Bayern nach Hoffenheim war ein wichtiger Schritt in meiner Karriere. Ich habe alle 17 Spiele in der Rückrunde mitgemacht, was meiner Entwicklung damals sehr, sehr guttat. Dafür bin ich der TSG Hoffenheim und allen im Klub auch sehr dankbar.“

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben