Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup TSG Radio
CAMPUS
26.09.2018

Gelungener Startschuss für weitere Fußball-AGs

Insgesamt 43 Übungsleiter der TSG Fußball-AGs sind am TSG AOK Campus zusammengekommen, um sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Dabei erfuhren sie, worauf bei der TSG im Kinder- und Jugendfußball Wert gelegt wird. Erstteilnehmer bekamen zudem eine Materialtonne, mit der sie in ihren AGs arbeiten können.

An insgesamt 35 Schulen und sonstigen Institutionen in der Region von Herxheim bis Adelsheim und von Amorbach bis Villingen-Schwenningen werden die TSG Fußball AGs mittlerweile schon angeboten. Stets unterstützt vom TSG AOK Campus. Um sich gemeinsam auf das neue Schuljahr einzustimmen und den Übungsleitern die eine oder andere Anregung für ihre AG-Gestaltung mit auf den Weg zu geben, hatte der Campus zum Ausbildungstag zu sich eingeladen.

Dabei ging es den Campus-Verantwortlichen darum, die Übungsleiter kennenzulernen und ihnen in Theorie und Praxis Inhalte eines altersgerechten Trainings zu vermitteln. Worauf es der TSG bei der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ankommt, erfuhren die AG-Leiter von Campus-Mitarbeiter Manuel Sanchez und Robin Wenzel. Außerdem wurden auch noch mal die Hintergründe und die Entwicklung der Fußball-AG erklärt.

Diejenigen, die bereits im vergangenen Schuljahr eine AG betreut hatten, erhielten zudem die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu schildern. Für die Neulinge ging es darum, ihre Erwartungen zu formulieren. Welche Problematiken oder Besonderheiten sich in einer AG ergeben können, wurde ebenfalls nicht ausgespart. Von Campus-Mitarbeiterin Noelle Schweizer gab es zudem praktische Tipps, wie den Kindern fußballunspezifische Themen mit Bezug auf Ernährung und Umwelt spielerisch näher gebracht werden können.

Materialtonne und Ordner für die Übungsleiter

Alle teilnehmenden Schulen und Institutionen werden von der TSG für ihre Fußball-AGs in materieller und finanzieller Hinsicht unterstützt. So konnten die neuen AG-Teilnehmer am Ende des Ausbildungstags eine Tonne mit Bällen verschiedener Art und Form, Stangen, Hütchen, Leibchen, Reifen, Markierungsplättchen und Pylonen mitnehmen. Beim Praxisteil in der Hoffenheimer Soccerhalle demonstrierte Campus-Mitarbeiter Maximilian Roth den Übungsleitern, mit welchen Übungs- und Spielformen sie kindgerecht arbeiten können. Nach jeder Übung war zudem Zeit, um darüber zu diskutieren.

Neben den Materialientonnen erhielten die AG-Leiter auch einen Ordner mit allen Hintergrundinfos zur Fußball-AG sowie ein Teilnahmezertifikat. Bei den Vertretern der Schulen oder sonstigen Institutionen kam das gut an. „Eine super Aktion, die die TSG mit diesem Förderprojekt ins Leben gerufen hat. Es war ein sehr informativer und abwechslungsreicher Tag mit theoretischem und praktischem Hintergrund“, sagte etwa Frederick Bruno von der Grundschule Pfaffenweiler, die ihre Fußball-AG in einer Kooperation mit dem FC 08 Villingen anbietet.

Positives Fazit der TSG-Verantwortlichen

Auch bei den Organisatoren war die Vorfreude auf das neue Schuljahr spürbar. „Wir freuen uns ungemein mit dem Ausbildungstag das nun dritte TSG-Fußball-AG-Schuljahr in Folge zu eröffnen“, sagte der pädagogische Leiter der TSG Akademie, Sebastian Bacher. Ihm war es zudem ein Anliegen, zu betonen, dass neben Grundschulen auch weiterführende Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen und Vereine, die sich durch ihr besonderes soziales oder ökologisches Engagement hervorgetan haben, seit diesem Schuljahr eine TSG Fußball-AG anbieten und dabei mit der Unterstützung der TSG rechnen können.

Die Resonanz der vielen Übungsleiter auf den Ausbildungstag stellte auch Sanchez zufrieden: „Mit fast 50 Übungsleitern hatten wir die bisher größte Teilnehmerzahl. Das große Interesse und die aktive Teilnahme haben uns sehr gefreut, sodass wir damit eine optimale inhaltliche Grundlage für die nun startenden AG-Gruppen legen konnten und uns bereits jetzt auf unsere Besuche freuen“, sagte der Campus-Mitarbeiter.

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben