Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
07.08.2018

In Balingen wartet eine neue Herausforderung

Die U23 will am Mittwochabend bei der TSG Balingen die ersten Zähler in dieser Saison in der Regionalliga Südwest einfahren. Nach zwei knappen Niederlagen gastiert das Team von Marco Wildersinn um 19 Uhr beim Aufsteiger.

Das sagt der Trainer

Mit der Erfahrung von mittlerweile über vier Jahren als Cheftrainer der U23 weiß Marco Wildersinn die ersten Resultate der Saison einzuordnen. Ein 1:2 beim TSV Steinbach und ein 1:2 beim SV Waldhof Mannheim lesen sich nicht optimal, sind aber für den Trainer noch lange kein Grund, unruhig zu werden. "Uns fehlt in einigen Bereichen noch ein kleines Stück, aber bei uns gerät niemand in Panik", betont Wildersinn vor dem Spiel gegen Balingen und verdeutlicht zudem: "Wir haben gegen Steinbach und Waldhof gespielt, das sind zwei richtig gute Mannschaften, die große Ambitionen haben."

Die Aufgabe am Mittwochabend wird eine andere Herausforderung sein, da ist sich Wildersinn sicher. "Gegen Mannheim waren wir der Außenseiter", sagt der TSG-Coach. "Gegen Balingen ist es schon so, dass wir eher in der Favoritenrolle sind. Das wissen wir, und darauf müssen wir uns einstellen." Mehr Ballbesitz könnte sich für sein Team ergeben als im zurückliegenden Derby, die Balinger könnten der TSG vermehrt die Initiative überlassen. 

Unterschätzen darf die TSG den Aufsteiger aber keineswegs. Wildersinn betont: "Das ist eine Mannschaft, die zurecht in der Regionalliga spielt. Und das hat sie am ersten Spieltag gegen Mainz 05 II auch schon unter Beweis gestellt." Die Balinger gewannen die Partie mit 2:0.

Das Personal

Marco Wildersinn plant mit dem gleichen Kader, der ihm auch gegen den SV Waldhof Mannheim zur Verfügung gestanden hatte. Er muss also noch einmal auf den gesperrten Kapitän Robin Szarka verzichten.

"Ob wir auf den einen oder anderen Spieler aus dem Profikader zurückgreifen können, wird sich kurzfristig entscheiden", sagt Wildersinn. Die Bundesligamannschaft der TSG ist am Sonntag aus ihrem Trainingslager zurück in ihr Trainingszentrum nach Zuzenhausen gekehrt.

In Sebastian Gessl steht seit Beginn der Woche zudem ein weiterer Torhüter im Kader der U23. Der Zugang stand zuletzt beim Karlsruher SC unter Vertrag. 

Der Gegner

Die TSG Balingen hat sich in der vergangenen Saison souverän den Meistertitel in der Oberliga Baden-Württemberg gesichert. Mit 78 Punkten stand sie sieben Zähler vor dem zweitplatzierten FC 08 Villingen. Damit spielen die Fußballer aus dem Zollernbalbkreis in dieser Saison erstmals in der Regionalliga. In die Oberliga waren sie zur Saison 2007/08 aufgestiegen.

Die Balinger setzen in ihrer Premierenspielzeit in der Regionalliga auf einen homogenen Kader. Nur drei Zugänge hat der Auftsteiger vor der Saison in sein Aufgebot aufgenommen, demgegenüber standen allerdings auch nur zwei Abgänge.

Eine interessante Vita weist der Spanier Pablo Gil auf, der in der vergangenen Saison noch beim damaligen Balinger Ligakonkurrenten aus Villingen aktiv war. Gil hat drei Länderspiele für die spanische U19-Nationalmannschaft absolviert, stand von 2010 bis 2012 im Kader von Real Madrid B und hat in der Saison 2012/13 zwei Spiele in der ersten tschechischen Liga für Sparta Prag bestritten.

Die Bilanz der Balinger ist bisher ausgeglichen. Auf das 2:0 gegen Mainz 05 II am ersten Spieltag vor 1300 Zuschauern folgte ein 0:2 beim SSV Ulm.

Serien und bisherige Duelle

In der Regionalliga ist es das erste Aufeinandertreffen der U23 mit den Balingern. In den Spielzeiten 2008/09 und 2009/10 war die TSG mit ihrem Unterbau allerdings ebenfalls in der Oberliga aktiv, es kam somit zu vier Duellen der beiden Teams. Dreimal gewann die U23 (3:1, 2:1, 3:0), ein Heimspiel entschieden die Balinger mit 2:0 für sich. 

Die Lage der Liga

Nach zwei Spielen Tendenzen auszumachen, wäre verfrüht. Die Tabelle ist also nicht mehr als eine Bestandsaufnahme, an der sich zu diesem Zeitpunkt der Saison sehr schnell sehr viel ändern kann. Vier Teams haben bisher sechs Punkte geholt. Das sind der SSV Ulm, Wormatia Worms, der FK Pirmasens und der TSV Steinbach. Ohne Zähler stehen neben der U23 der TSG auch zwei weitere Bundesliga-Reserveteams da: der SC Freiburg II und Mainz 05 II. Zudem hat Aufsteiger Hessen Dreieich bisher zwei Spiele verloren.

Das Bild im Klassement wird allerdings schon wieder ein komplett anderes sein, wenn die U23 der TSG in Balingen antritt, denn das Gastspiel der Hoffenheimer ist die einzige Partie des dritten Spieltags, die am Mittwoch und nicht schon am Dienstag angepfiffen wird.

TSG Balingen - TSG 1899 Hoffenheim II
Mittwoch, 8. August, 19 Uhr, BIZERBA-Arena Balingen

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben