Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
PROFIS
24.07.2018

#TSG10: Die TSG-Traumelf von Dietmar Hopp

Ohne ihn hätte es diese Erfolgsgeschichte nie gegeben. Doch Dietmar Hopp ist nicht nur Hauptgesellschafter unseres Klubs – er ist vor allem auch ein glühender Fan. In der SPIELFELD-Sonderausgabe "10 Jahre Bundesliga" hat Dietmar Hopp exklusiv seine ganz persönliche TSG-Elf der Dekade nominiert.

Oliver Baumann

Nicht nur ein ruhiger, reaktionsschneller und sicherer Torhüter, der auch ohne Showeinlagen auf großer Bühne zu überzeugen weiß. Oliver Baumann ist auch ein ganz feiner Mensch, der die Mannschaft auf und außerhalb des Platzes bereichert.

Andreas Beck

Mister Zuverlässig. Schnörkellos, loyal, kämpferisch. Ein Kapitän, wie man ihn sich nur wünschen kann. Zudem ein kluger Kopf, der auch abseits des Rasens eine Führungsfigur war. Absolvierte mehr als 200 Bundesliga-Spiele für unsere TSG – damit ist ja eigentlich alles gesagt.

Niklas Süle

Der erste TSG-Spieler, der es aus unserer eigenen Jugend bis zum Nationalspieler geschafft hat. War 2013 als 17-Jähriger schon beim "Wunder von Dortmund" dabei und ging den Weg mit der TSG bis nach Europa. Ein moderner Verteidiger par excellence: robust, schnell, ball- und passsicher, stark im Spielaufbau.

Luiz Gustavo

Eine der großen Entdeckungen der TSG. Ein unglaublich vielseitiger Spieler, de sowohl in der Innenverteidigung als auch als Sechser großartige Qualitäten besitzt, die ihn bis in die Selecao geführt haben. Mit seiner Leidenschaft und Kampfkraft zudem eine natürliche Führungsfigur.

Sebastian Rudy

Einer der feinsten Fußballer im TSG-Trikot. Ballsicher und ruhig selbst in größter Bedrängnis. Oft unterschätzt, weil er kein Lautsprecher ist, sondern ein angenehm zurückhaltender und reflektierter Typ. Gab sieben Jahre alles für den Klub, zur Krönung seiner TSG-Zeit schafften wir mit ihm als Kapitän den Sprung in den Europacup.

Sejad Salihovic

Nicht nur wegen seiner spektakulären Freistöße und grandiosen Elfmeter (Dortmund!) eine Ausnahme- erscheinung im Trikot der TSG. "Sali" gab immer alles für sein Team. Ein Schlitzohr und absolute Identifikationsfigur, der die Herzen der Fans nie verlieren wird. 

Roberto Firmino

Vom schüchternen Bubi zum Weltklasse-Angreifer. Vorbereiter, Vollstrecker, Dauerläufer, Kämpfer - der nahezu perfekte Fußballer. Und ein netter Kerl obendrein. Und wir bei der TSG dürfen stolz sein, diesen Jungen entdeckt, ausgebildet und zu einem internationalen Star geformt zu haben.

Chinedu Obasi

Er kam 2007 aus Oslo zu uns und begeisterte Fußball-Deutschland. Der Nigerianer war schnell und laufstark, konnte sich auch stets im Eins-gegen-Eins behaupten und war zudem variabel ebenso auf der Außenbahn wie auch zentral einsetzbar. Leider warfen ihn später hartnäckige Verletzungen immer wieder zurück und verhinderten eine noch größere Karriere.

Vedad Ibisevic

Seine Torquote aus der Saison 2008/09 bleibt wohl auf ewig unerreicht. Ihm gelang damals wirklich alles, es war wie ein Rausch – und ohne seine bittere Verletzung in der Winterpause wäre die Spielzeit sicher auch anders verlaufen. Ein begnadeter Torjäger.

Andrej Kramaric

Keiner hat im TSG-Trikot je schönere und schnellere Haken geschlagen. Ein stiller Star, der ebenso gerne auflegt wie selbst abschließt – und das oft genug spektakulär. Nicht erst die WM 2018 hat gezeigt, was für ein großartiger Kicker er ist.


Einmal im Monat erscheint es – das SPIELFELD. Gefüllt mit allem, was wichtig ist: bei der TSG, rund um die TSG und in der Region. Wer nichts mehr verpassen und immer up to date bleiben will, kann sich unser Monatsmagazin ganz bequem nach Hause bestellen – und das jetzt 6 Monate lang völlig kostenlos. Anmelden unter:
 

www.achtzehn99.de/aktuelles/spielfeld/bestellen/

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben