Alle Ergebnisse TSG-FAN eCup
CAMPUS
05.06.2018

Kooperation mit Ex-Zweitligist FSV Salmrohr

Der TSG AOK Campus darf sich über seinen elften Partnerverein freuen. Mit dem rheinland-pfälzischen Klub FSV Salmrohr findet sich nicht nur erstmals ein ehemaliger Zweitligist im Kreise der Campus-Partner wieder. Der FSV ist nun auch der am weitesten entfernte Partner.

Rund 220 Kilometer liegen zwischen dem Salmtaler Stadtteil Salmrohr und dem TSG AOK Campus in der Hoffenheimer Silbergasse. Die Verbindung zwischen dem FSV und der TSG ist jedoch trotz der großen Distanz schon länger da und wurde nun auch offiziell besiegelt. Campus-Leiter Dominik Drobisch unterzeichnete gemeinsam mit dem Zweiten Vorsitzenden des FSV, Christian Rauen (Bild rechts), dem Salmrohrer Nachwuchskoordinator, Arno Kömen (Bild links), und dessen Stellvertreter Michael Schmitt (nicht im Bild) die Absichtserklärung der Kooperation.

„Die Verantwortlichen des FSV sind mit außerordentlich hohem Engagement für ihren Verein im Einsatz und haben dieses Engagement auch auf dem Weg zu unserer Partnerschaft gezeigt. Daher war es für uns gar keine Frage, dass wir mit dem FSV kooperieren wollen“, sagte Drobisch.

Vor 32 Jahren waren die Salmrohrer unter anderem mit Spielern wie Klaus Toppmöller und Edgar Schmitt sensationell in die Zweite Liga aufgestiegen, hielten sich jedoch nur eine Saison. Die erste Mannschaft des FSV spielte zuletzt in der Oberliga, aus der sie in dieser Spielzeit abgestiegen ist. Zudem verfügt der Klub über eine breit aufgestellte Jugendabteilung.

Regelmäßiger Austausch vorgesehen

Die Partnerschaft zwischen dem FSV und der TSG beinhaltet, dass regelmäßig Trainer aus Salmrohr an Veranstaltungen des Hoffenheimer Campus teilnehmen werden, um sich fortzubilden und die neu erworbenen Kenntnisse in ihre tägliche Trainingsarbeit einfließen zu lassen. Dafür erhalten sie von der TSG Materialien. Auch bei Spielfesten oder Minifußball-Turnieren des Campus werden Mannschaften aus Salmrohr in Zukunft verstärkt teilnehmen. Zudem haben die Jugendteams die Möglichkeit, im Übernachtungshaus der TSG Trainingslager zu veranstalten.

Campus-Leiter Drobisch freut sich vor allem auf den regelmäßigen inhaltlichen Austausch mit den Verantwortlichen des FSV: „Wir versprechen uns davon wertvolle Anregungen und somit eine insgesamt für beide Seiten lohnenswerte Partnerschaft.“

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben