Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
U23
01.09.2017

In Elversberg erstmals auswärts ohne Punkte

Mit 1:3 (0:2) hat die U23 ihr Auswärtsspiel in der Regionalliga Südwest bei der SV Elversberg verloren. Damit ging die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn in dieser Saison erstmals auf fremdem Platz als Verlierer vom Feld. Das einzige TSG-Tor gelang Prince Osei Owusu.

Personal & Taktik

Mit auf vier Positionen verändertem Personal wollte Wildersinn nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg in Elversberg mal wieder drei Punkte einfahren. Im Tor begann Alexander Stolz für Dominik Draband. Die Profi-Leihgaben Stefan Posch und Justin Hoogma fehlten aufgrund von Länderspielabstellungen in der Verteidigung. Für sie rückten Kapitän Marco Engelhardt und Jannik Dehm in die Startformation. Aus der Dreier- wurde dadurch eine Viererabwehrkette, wobei Engelhardt gemeinsam mit Simon Lorenz für die Innen- und Dehm auf rechts sowie Robin Szarka auf links für die Außenverteidigung zuständig waren.

Das defensive Mittelfeld war der Wirkungsbereich von Kevin Ikpide, der für den bei der deutschen U20 weilenden Robin Hack aufgestellt worden war. Die offensiveren Mittelfeldparts belegten Johannes Bühler, Aron Viventi sowie Maximilian Waack. Ganz vorne stürmten wie schon gegen Hessen Kassel Prince Osei Owusu und Meris Skenderović.

Bei der SV Elversberg musste Trainer Karsten Neitzel kurzfristig umstellen, da die beiden Verteidiger Leandro Grech und Thomas Birk verletzungsbedingt ausfielen. Mit Julius Perstaller und Florian Bichler standen jedoch die beiden Torschützen aus der Vorwoche, als die Saarländer mit einem 2:1-Erfolg beim TSV Schott Mainz ihren ersten Saisonsieg eingefahren hatten, wieder von Beginn an auf dem Rasen.

Die Szene des Spiels

Exemplarisch für die überragende Leistung von TSG-Keeper Alexander Stolz sei die Aktion aus der 64. Minute genannt. Es war die letzte richtig große Parade des Spiels. Wie der 33-Jährige in dieser Situation und in zahlreichen weiteren - vor allem in der ersten Halbzeit - reagierte, war ganz großer Fußballsport.

Die Zahl des Spiels

3 - Zum vierten Mal in dieser Saison kassierte die TSG drei Gegentore, und jedes Mal lautete das Ergebnis auch 1:3. Gegen Elversberg hat "Hoffe zwo" zudem nun die letzten drei Duelle verloren. 

Das Stenogramm

SV 07 Elversberg - TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (2:0)
Elversberg: Lehmann - Kohler, Maek, Bohl, Kofler, Krebs, Washausen, Bichler, Mohr (61. Salem), Köksal (70. Gaul), Perstaller (82. Göttel).
Hoffenheim: Stolz - Dehm, Lorenz, Engelhardt, Szarka, Ikpide (67. Politakis), Bühler, Waack, Viventi (62. Wähling), Owusu, Skenderović (62. Klauss de Mello).
Tore: 1:0 Bichler (13.), 2:0 Perstaller (27.). 2:1 Owusu (87.), 3:1 Göttel (90.+2). Zuschauer: 1223. Schiedsrichter: Lars Erbst (Gerlingen). Karten: Gelb für Maek (Elversberg) / Owusu, Engelhardt (beide Hoffenheim).

 

Bilderquelle: Steven Mohr / Regionalliga Südwest Pictures & News

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben