Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
15.03.2017

Andrej Kramaric: "Fühle mich freier und besser"

Mit 15 Torbeteiligungen ist Andrej Kramaric der Topscorer der TSG in der Bundesliga. Der kroatische Nationalspieler spricht mit achtzehn99.de über seine Fersenprobleme, das Traumtor gegen Freiburg und die anstehende Partie gegen Bayer Leverkusen am 25. Spieltag.

Andrej, lass uns über deine Ferse sprechen. Hast du aktuell noch Probleme?

Andrej Kramaric: Es fühlt sich besser und besser an. Vor zwei Monaten hatte ich größere Schmerzen, aber nun geht es und es behindert mich beim Spielen nicht mehr.

Du schneidest deinen Schuh hinten auf.

Kramaric: Ja, das mache ich. Es hilft mir, ich fühle mich freier und besser. 

"Beauty of beauties" hast du über dein Tor gegen Freiburg bei Instagram geschrieben. War es das schönste deiner Karriere?

Kramaric: Es gehört auf jeden Fall zu den drei schönsten Toren, die ich in meiner Karriere geschossen habe. Ich werde es in Erinnerung behalten. An die anderen beiden kann ich mich auch noch gut erinnern. Eines habe ich für HNK Rijeka in der Europa League gegen Olympique Lyon erzielt, das andere für die kroatische Nationalmannschaft vor ein paar Monaten gegen Irland. Alle drei gingen rechts oben in den Winkel. Das Tor für Kroatien war etwas weiter weg und einfach ein harter Schuss, das für Rijeka war dem gegen Freiburg schon sehr ähnlich. Die Position war fast die gleiche und ich habe den Ball mit viel Drall in die Ecke gezirkelt.

Acht Tore und sieben Vorlagen hast du aktuell auf dem Konto. Wie zufrieden bist du persönlich mit deiner Saison?

Kramaric: Die Zahlen lesen sich schon ganz gut, aber ich bin auch davon überzeugt, dass sie noch deutlich besser sein könnten. Letztlich zählt der Erfolg der Mannschaft und mit dem bin ich bisher sehr zufrieden. Ich hoffe, dass wir auf diesem Weg weitermachen, zukünftig vielleicht auch ein Spiel wie das in Freiburg gewinnen, und am Ende der Saison alle zusammen feiern können.

Jetzt kommt Leverkusen. Wie schätzt du Bayer 04 ein?

Kramaric: In der Champions League haben sie im Saisonverlauf viele richtig gute Spiele gemacht, aber in der Bundesliga haben sie es nicht geschafft, konstant zu sein. Gute und schlechte Spiele wechseln sich ab. Ich hoffe, sie erwischen gegen uns nicht den besten Tag. Denn grundsätzlich ist da eine sehr starke Mannschaft mit großer Qualität. Dazu haben sie einen neuen Trainer. Es werden sich also alle Spieler beweisen wollen und an ihre Grenzen gehen. Es wird ein ganz schwieriges Spiel.

Dein Nationalmannschaftskollege Tin Jedvaj spielt für Leverkusen. Hattet ihr diese Woche schon Kontakt?

Kramaric: Ja, wir haben kurz geschrieben. Wir werden sehen, ob er spielt. Wendell wird ja gesperrt sein. Ich denke, dass wir nach der Partie zusammen zur kroatischen Nationalmannschaft reisen werden.

Mit welchem Ziel gehst du in die Partie am Samstag?

Kramaric: Natürlich wollen wir drei Punkte holen, aber das wird nicht einfach. Leverkusen ist eine sehr gute Mannschaft und sie werden uns alles abverlangen. Wir müssen voll dagegenhalten und alles auf den Platz bringen, was uns bisher ausgezeichnet hat.

Zum Spielerprofil von Andrej Kramaric >>

Andrej Schuhe

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben