Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
TSG YOUNGSTERS
28.02.2017

Was eine Druckerei so kann

Die Hoffe Youngsters waren vergangene Woche beim TSG-Servicepartner abcdruck in Heidelberg zu Gast. Dort konnten sie mehr über Farbdruck, Augmented reality, Apps, Webseiten und Berufsmöglichkeiten in der Branche erfahren. Ein interessanter Abend mit vielen neuen Erkenntnissen.

LIEBE TSG-FANS,

am vergangenen Freitag trafen wir uns mit einer kleinen Gruppe interessierter Youngsters bei unserem Servicepartner "abcdruck" in Heidelberg. Während sich die meisten von euch wegen Karneval wahrscheinlich bereits im Kostümstress befanden, konnten unsere Jugendlichen eine für alle neue Umgebung entdecken - in aller Ruhe.

Benjamin Zierock, Kreativ Direktor bei "abcdruck", führte uns in die fantastische abcdruck-Welt ein. Denn neben Hochglanzmagazinen (wie dem TSG-Monatsmagazin SPIELFELD) und Katalogen wird hier nicht nur gedruckt, sondern auch entwickelt: Webseiten, Augmented reality und Apps.  

Zunächst ging es in die gewächshausartige Produktionshalle, in welcher hochmoderne Druckmaschinen neben Druck-Dinos aus den 60er Jahren standen - und letztere nicht zur Zierde. Hier wird gedruckt, geprüft, geschnitten und geklebt und das Ganze in ungeheurem Tempo. Die Youngsters hatten die Möglichkeit, die Maschinen genau zu inspizieren und den Produktionsablauf - vom weißen Blatt bis zum bunten Magazin - nachzuvollziehen.

Im Obergeschoss versammelten wir uns anschließend um den Konferenztisch im Bürotrakt. Wir sprachen über "Augmented realtiy" - die erweiterte Realität. Herr Zierock zückte nun auch sein Handy, öffnete eine App und zeigte uns die Zusatzinformation die auf dem Display erschien, obwohl er faktisch nur einen Text einscannte. Klingt beeindruckend, war es auch.

"Schreibt eure Ideen immer sofort auf", meinte er, denn irgendwann werdet ihr sie brauchen können. Zum Beispiel bei der App-Entwicklung. Gute Lösungen gehen meist auf ein echtes "Problem" zurück. Er erzählte in diesem Zusammenhang von miesen Matheschülern, die - weil sie online keine Nachhilfe fanden - eigene Videos (Tutorials) drehten und nun Eigentümer einer sehr gut laufenden Firma sind. Oder von einem Jungen, der in einem Stadion keinen Erste-Hilfe-Kasten fand und die aus dieser Suche entstandene App nicht einmal für 30 Millionen Dollar verkaufte. Hier waren sich alle Anwesenden einig: wir hätten alle verkauft.

Zum Abschluss ging es um das Erstellen einer Fußball-App. Brainstorming, Unmengen an Post-it-Zetteln, thematisches Sortieren, umbauen, umwerfen, neu anfangen - eine wirklich neue Erfahrung. Eine, die Spaß gemacht hat. Denn als Benjamin Zierock nach Interessenten für Schülerpraktika fragte, schnellten einige Finger nach oben.

Bei Fragen wendet euch gerne jederzeit per E-Mail oder Telefon (07261 - 94 93 206) an uns.

Blau-weiße Grüße

EUER YOUNGSTERS-TEAM

Alle Jugendlichen von 13 bis 17 Jahren, die noch nicht bei den Hoffe Youngsters sind, können sich jederzeit ganz einfach online anmelden. Dann könnt ihr bei den nächsten coolen Aktionen der Youngsters ebenfalls dabei sein.

Finde uns auf:

>> Instagram: hoffeyoungsters

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben