Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
23.09.2016

Vor dem Duell mit S04: "Da kommt eine Top-Mannschaft"

Englische Woche, Teil III. Schalke 04 kommt am Sonntag nach Sinsheim. achtzehn99.de und Julian Nagelsmann blicken auf das Spiel gegen die "Knappen" voraus.

Julian Nagelsmann über ...

... den Gegner.

Schalke ist eine Mannschaft mit herausragenden Einzelspielern. Auch die Neuzugänge erfüllen höchste Ansprüche. Sie waren nicht in allen vier Spielen die schlechtere Mannschaft. Gegen Köln hatten sie zuletzt vor allem in der ersten Halbzeit auch das eine oder andere mal Pech im Abschluss. Meinen Spielern und mir ist bewusst, dass da eine Top-Mannschaft zu uns kommt. Sie haben viel Qualität und ein gutes Tempo in der Offensive.

... das Personal.

Pirmin Schwegler ist aufgrund seiner Knieverletztung nicht einsatzfähig. Ansonsten hatten wir einige angeschlagene Spieler. Sandro Wagner hat aber keine Probleme mehr und auch Niklas Süle hat wieder mit der Mannschaft trainiert. Andrej Kramaric hatte nach dem Spiel in Darmstadt Schmerzen am Sprunggelenk. Er ist da in der ersten Halbzeit unglücklich auf den Ball gestiegen. Ich denke aber, dass auch er spielen kann.

... die sportliche Situation.

Wir müssen ein gutes Spiel machen. Dafür haben wir Schalke genau und sachlich analysiert. Wir brauchen einen guten Plan und gute Handlungsmuster - die sind von der Situation auf Schalke völlig unabhängig. Wir haben in der Defensive schon einen Schritt nach vorne gemacht und nicht mehr so viele Chancen zugelassen, aber in der Offensive wünsche ich mir noch mehr Abschlüsse. Wir hatten auch gegen Darmstadt viele Halbchancen, bei denen der letzte Pass fehlt, wir eine Überzahl nicht gut ausspielen, und deshalb nicht zum Abschluss kommen. Das muss besser werden.

Die bisherigen Duelle:

Es gab schon 16 an der Zahl in der Liga und eines im DFB-Pokal. Die Bilanz? Ziemlich ausgeglichen. Sechs Mal siegte "Hoffe", sieben mal die "Knappen", vier Mal wurden die Punkte geteilt. Der letzte Hoffenheimer Sieg ist knapp zwei Jahre her. Am 4. Oktober 2015 gewann die TSG in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena mit 2:1. Die Tore für die TSG erzielten Tarik Elyounoussi und Adam Szalai, der damals frisch von S04 zur TSG gewechselt war.

Die Form des Gegners:

Neuer Sportvorstand, neuer Trainer - Heidel und Weinzierl als starke Männer im Wind. Alles sollte besser werden auf Schalke. Ruhiger. Der Kader genügt höchsten Ansprüchen, wurde punktuell verstärkt. Die Neuen kamen aus Sevilla, Paris oder Tottenham. Stangenware sieht anders aus. Aber auf dem Platz passt es bisher nicht. Vier Spiele, null Punkte, ein Tor. S04 bekommt seine "PS nicht auf die Straße". Der Saisonstart ist missglückt.

Das Schlüsselduell:

Ganz schwer zu sagen - Schalke schwimmt. Auch zuletzt gegen Köln - trotz einer 1:0-Führung vor heimischem Publikum. Für die TSG, die mit dem späten Ausgleich in Darmstadt selbst einen Rückschlag verarbeiten musste, wird es darum gehen, Schalke zu bespielen, Schalke unter Druck zu setzen, Schalke zu Fehlern zu zwingen. Körperlich und mental voll auf der Höhe und stärker zu sein. Die richtige Mentalität an den Tag zu legen und zu zeigen: "Hier geht heute nichts für euch."

Tickets »

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben