Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Events TSG Radio
U23
20.08.2016

Bittere Niederlage in Elversberg

Die U23 hat am vierten Spieltag der Regionalliga Südwest ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Bei der SV Elversberg unterlag die Mannschaft von Trainer Marco Wildersinn durch ein Gegentor in der Nachspielzeit mit 0:1 (0:0) und büßte damit die Tabellenführung ein.

Personal & Taktik

Taktisch vertraute Wildersinn auch beim Liga-Topfavoriten auf sein bewährtes 4-3-3-System. Personell gab es im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen Wormatia Worms unter der Woche jedoch vier Umstellungen. Im Tor spielte diesmal anstelle von Gregor Kobel Dominik Draband, der damit seinen Einstand in der Regionalliga gab. Die Abwehr bestand unverändert aus Simon Lorenz und Stefan Posch in der Innenverteidigung sowie Alexander Rossipal als Links- und Jannik Dehm als Rechtsverteidiger.

Kapitän Marco Engelhardt lief wie gewohnt auf der Sechser-Position im defensiven Mittelfeld auf. Davor spielten Dennis Geiger und - neu vom Profiteam dazugestoßen - Nadiem Amiri. Die Dreierreihe in vorderster Front bildeten Barış Atik auf der linken Seite, sowie Yusuf Coban, der im Zentrum den gesperrten Kemal Ademi ersetzte, und Robin Szarka, der auf rechts anstelle von Nicolas Wähling spielte.

Die Szene des Spiels

Bei einem 1:0 beantwortet sich die Frage nach der Szene des Spiels naturgemäß wie von selbst. Sowohl die Art und Weise, wie das Gegentor zustande kam, als auch der extrem späte Zeitpunkt waren sehr bitter für die Wildersinn-Truppe. Danach war keine Zeit mehr, um zurückzuschlagen.

Die Zahl des Spiels

7 - Saisonübergreifend war die U23 der TSG sieben Spiele lang unbesiegt geblieben. Die letzte Niederlage mussten Marco Wildersinn und sein Team am 29. April gegen den TSV Steinbach hinnehmen. Aber Kopf hoch und neue Serie starten!

Das Stenogramm

SV 07 Elversberg - TSG 1899 Hoffenheim II 1:0 (0:0)
Elversberg: Batz - Kohler, Kehl-Gomez, Maek, Birk - Biankadi, Oesterhelweg, Washausen, Obernosterer (89. Perstaller) - Kapllani (65. Göttel), Ivana (55. Sellentin).
Hoffenheim: Draband - Dehm, Posch, Lorenz, Rossipal - Engelhardt, Geiger, Amiri (90. Dähn) - Szarka (73. Sessa), Coban (80. Ikpide), Atik.
Tor: 1:0 Oesterhelweg (90.+2). Zuschauer: 1352. Schiedsrichter: Abdelkader Boulghadegh (Rüsselsheim). Karten: Gelb für Kehl-Gomez, Washausen (beide Elversberg) / Geiger (Hoffenheim).

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben