Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG IST BEWEGUNG TSG Radio
PROFIS
23.07.2016

TSG verliert Testspiel gegen KV Oostende

Die TSG musste im zweiten Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 16/17 die erste Niederlage hinnehmen. Gegen den belgischen Erstligisten KV Oostende verlor das Team von Julian Nagelsmann mit 1:2 (1:1). Mark Uth erzielte den Treffer für die TSG.

Die TSG startete gegen Oostende mit Oliver Baumann, Ermin Bicakcic, Sebastian Rudy, Eugen Polanski, Kerem Demirbay, Jeremy Toljan, Steven Zuber, Mark Uth, Niklas Süle, Andrej Kramarić und Sandro Wagner in die Partie, tat sich aber schwer einen Rhythmus zu finden.

Das nutzten die Belgier, die schon in der kommenden Woche in ihre Saison starten, früh aus. Adam Marusic brachte das Team aus der Jupiler League mit einer feinen Einzelleistung nach sieben Minuten in Führung. Sein Linksschuss aus knapp 20 Metern klatschte unhaltbar für Oliver Baumann in der linken unteren Ecke an den Innenpfosten und fand von dort den Weg ins TSG-Tor. 

Uth schlägt zurück

Die TSG fand in der Folge zwar etwas besser ins Spiel, konnte die gefährlichen Konter von Oostende aber nur selten kontrollieren. Eine Hoffenheimer Drangphase um die 30. Minute wurde dann aber dennoch mit dem Ausgleich belohnt. Zunächst scheiterten Mark Uth und Niklas Süle nach einer Ecke an Keeper Silvio Proto (33.), dann behielt der Torhüter auch im Duell mit Jeremy Toljan (34.) und Andrej Kramaric (35.) die Oberhand, ehe Mark Uth (35.) endlich den Ausgleich besorgte. Kramaric hatte von links butterweich geflankt und den Kopf seines Sturmpartners gefunden.

Die letzte Chance vor dem Gang in die Kabine hatte noch einmal die TSG. Rudy drang rechts in den Strafraum ein und bis zur Grundlinie vor; er sah Sandro Wagner im Rückraum und bediente den Stürmer mustergültig. Dessen Abschluss wurde allerdings kurz vor der Linie von einem Feldspieler geklärt. Proto im Kasten der Belgier war schon geschlagen.

Komplett neue Elf

Nach der Halbzeit wechselte Julian Nagelsmann sein Personal komplett aus. Alexander Stolz, Pavel Kaderabek, Fabian Schär, Lukas Rupp, Jonathan Schmid, Pirmin Schwegler, Jin-Su Kim, Benjamin Hübner, Kevin Vogt, Marco Terrazzino und Adam Szalai standen auf dem Platz.

Chancen gab es nach dem Seitenwechsel nicht mehr so zahlreich wie zuvor, aber die TSG hatte die Begegnung besser im Griff. Oostende kam kaum noch zu gefährlichen Kontern. Einen Treffer erzielten die Gäste in Heilbronn dennoch - Yassine El Ghanassy war es, der in der 59. Minute für die Entscheidung sorgte. Wieder war es ein Linksschuss. Wieder zirka 20 Meter. Wieder klatschte der Ball an den Innenpfosten. Wieder war das Leder unhaltbar. Beim 2:1 blieb es dann auch nach 90 Minuten.

Julian Nagelsmann zur Niederlage gegen die Belgier: "Es wäre komisch, wenn wir heute aus dem Training heraus ein perfektes Spiel gemacht hätten. Wir haben eine harte, intensive Woche hinter uns. Zufrieden bin ich mit der Partie nicht. Wir hatten vor allem in der ersten Halbzeit zu viele Ballverluste in der gegnerischen Hälfte. Unser Umschaltverhalten nach hinten war dann nicht gut. So haben wir viel zugelassen. Dieses Problem hatten wir schon in der Rückrunde der Vorsaison bei der Niederlage in Stuttgart. Nach der Pause haben wir das besser gemacht. Zudem haben wir es dann geschafft, mehr Balleroberungen in Überzahl zu schaffen."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben