Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
PROFIS
17.07.2016

Sieg im ersten Test - TSG schlägt Vaduz

Die TSG hat das erste Spiel der neuen Saison mit einem Sieg beendet. Das Testspiel gegen den FC Vaduz entschied die Mannschaft von Cheftrainer Julian Nagelsmann mit 4:0 (1:0) für sich. Für "Hoffe" trafen Steven Zuber, Kerem Demirbay und Mark Uth mit einem Doppelpack.

Die TSG begann gegen die Liechtensteiner mit drei Neuen in der Startelf. Kevin Vogt spielte auf der Sechs. Lukas Rupp agierte bei seinem ersten Auftritt im TSG-Trikot im offensiven Mittelfeld neben Sebastian Rudy und Sandro Wagner startete in der Sturmspitze. Das Tor hütete in der ersten Hälfte Oliver Baumann, in der Viererkette spielten Niklas Süle, Ermin Bicakcic, Jeremy Toljan und Jin-Su Kim. Das Mittelfeld komplettierten Steven Zuber und Jonathan Schmid.

Hoffenheim brauchte ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen, bestimmte das Spiel gegen den Verein aus der ersten Schweizer Liga dann aber. Die erste Chance der Partie hatte Sandro Wagner nach einer Viertelstunde, das erste Tor der Saison erzielte Steven Zuber. Wagner steckte zu Toljan durch, der quer auf Zuber ablegte (30.). Noch vor dem Seitenwechsel hatten Rupp, Vogt, Wagner und erneut Zuber die Möglichkeit, das eine oder andere Tor nachzulegen. Baumann musste sich im TSG-Tor nur einmal auszeichnen, parierte den Schuss aus spitzem Winkel aber gut. Zur Pause blieb es aber beim knappen 1:0-Vorsprung.

Neue Elf, drei Tore

Bis auf Bicakcic und Süle, die beide durchspielten, tauschten Nagelsmann und seine Co-Trainer die Mannschaft komplett aus. Gregor Kobel im Tor, dazu Eugen Polanski, Pirmin Schwegler, Jiloan Hamad, Mark Uth, Dennis Geiger, Marco Terrazzino, Kerem Demirbay und Baris Atik war die "zweite" Elf des Tages. Atik hatte direkt die erste Chance in Hälfte zwei, holte nach 51 Minuten einen Elfmeter heraus, mit dem Uth das 2:0 erzielte. Die TSG kam zu mehr und mehr Tormöglichkeiten, Hamad scheiterte noch an Vaduz' Keeper, Uth war wenig später erneut zur Stelle - 3:0 (56.).

Uth hatte anschließend noch sein drittes Tor auf dem Fuß - es wäre ein sehenswerter Volley gewesen -, verfehlte das Tor aber knapp. Das erste Tor eines Neuzugangs fiel dann aber auch noch. Terrazzino zog aus der Distanz ab, Demirbay staubte zum 4:0 ab (78.).

Julian Nagelsmann sagte nach dem ersten Testspiel: "Mit der ersten Hälfte war ich nicht so zufrieden. Die zweite Halbzeit war gut. Wir haben einige neue Spieler auf Schlüsselpositionen eingesetzt, da kann man beim ersten Test nicht erwarten, dass es direkt flüssig läuft. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich das in den kommenden Wochen weiter verbessern wird."

Daten & Fakten zum Spiel »

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben