Alle Ergebnisse TSG eSPORTS TSG Radio
CAMPUS
05.02.2016

U19 zum Auftakt der Restrückrunde nach Ingolstadt

Als erste Akademie-Mannschaft steigt die U19 am Wochenende wieder in den Punktspielbetrieb der Bundesliga Süd/Südwest ein. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann ist am Sonntag, 11 Uhr, beim FC Ingolstadt zu Gast und hat ein klares Ziel vor Augen.

Die Hinrunden-Partie gegen den Neuling aus der Audi-Stadt ist nicht in bester Erinnerung. Zum einen, weil sich die TSG nach dem 0:1 sehr schwer tat, den Rückstand in einen 2:1-Sieg zu biegen, zum anderen weil Junioren-Nationalspieler Robin Hack durch eine üble Attacke seines Gegenspielers so schwer verletzt wurde, dass er das Bewusstsein verlor und erst wieder im Krankenhaus zu sich kam. Diagnose: Schien- und Wadenbeinbruch.

Mittlerweile ist Hack wieder ins Training eingestiegen, für ein Comeback in der Bundesliga ist es allerdings noch zu früh. Die angespannte Personalsituation hat sich dennoch deutlich gebessert, so kam zum Beispiel Dennis Geiger, der aufgrund einer Schambeinentzündung sogar die U17-WM absagen musste, in den Vorbereitungsspielen wieder zum Einsatz. „Viele Verletzte sind zurück, so dass der Konkurrenzkampf auch wieder größer wird“, freut sich Nagelsmann, der seinen Jungs eine gute Vorbereitung attestiert.

Nach den wertvollen Erfahrungen und einem zweiten Platz beim Hallenturnier in Sindelfingen folgten Testspiele gegen den 1.FC 06 Erlensee (6:0), den Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98 (7:0), den Halleschen FC (6:0) sowie am vergangenen Wochenende bei Borussia Mönchengladbach (2:2). „Die ersten Spiele waren ordentlich, gegen Gladbach hatten wir Höhen und Tiefen“, so Nagelsmann, der diese Wechselhaftigkeit nicht zum ersten Mal in dieser Saison anprangert.

Leistungen stabilisieren

Die Ausgangslage ist wie folgt: Mit vier Punkten Rückstand auf Platz eins und sieben Vorsprung auf Rang drei ist die U19 derzeit Zweiter – und wäre somit am Saisonende zum dritten Mal in Folge für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. „Ich freue mich auf die Restrückrunde. Wir wollen unsere Leistungen stabilisieren und Platz zwei verteidigen“, sagt Nagelsmann, der in seinem dritten Jahr als U19-Chef die dritte DM-Teilnahme anpeilt.

Doch dazu bedarf es keiner Ansagen zum Restrückrundenstart, das Motto „Final4thecaptain“ wurde bereits vor der Runde ausgegeben. Kapitän Patrick Kapp, der im vergangenen Mai im DM-Endspiel gegen Schalke stand, sich aber in der Vorbereitung die Kreuzbänder riss, hat einen Wunsch: Noch einmal ein Finale spielen!

„Wenn wir unseren Punkteschnitt aus der Hinserie beibehalten, schaffen wir das“, sagt Nagelsmann. In Ingolstadt steht nun die erste von zwölf ausstehenden Bundesliga-Begegnungen an. Kapp wird frühestens im April wieder eingreifen können. Danach wird sich zeigen, ob noch zwei oder sogar drei Spiele hinzukommen.

Nicht mehr mit dabei sind Foivos Christodoulou, Daud Gergery (beide Ziel unbekannt) und Hayk Galstyan (VfL Bochum).

Jetzt Downloaden!
Seite Drucken nach oben